Biografie Zora Achtnich Lebenslauf

*27. März 1997

Die deutsche Schauspielerin Zora Achtnich gab als Zehnjährige 2007 in einer kleinen Nebenrolle im ARD Fernsehfilm „Schöne Aussicht“ ihr Kameradebüt. Einem größeren Publikum wurde Zora Achtnich durch ihr Mitwirken in der SWR Familienserie „Tiere bis unters Dach“ bekannt. Von 2010 bis 2013 spielte sie die Rolle der pferdebegeisterten Celine Raichle. Bis zu ihrem Abitur 2015 besuchte Achtnich das Faust-Gymnasium in Staufen im Schwarzwald. Sie wirkte dort im Ensemble des "Jungen Theater am Faust" mit und übernahm 2012 im selbst inszenierten Stück "Göttlich – eine menschliche Komödie" die Rolle der Artemis. 2013 spielte Zora Achtnich im Theaterklub des Freiburger Stadttheaters im Stück "Ein Sommernachtstraum". Ein Jahr später übernahm sie eine Rolle im Kurzfilm "Social Burnout". Dieser war ein Beitrag für den 99Fire-Films-Award, dem weltweit größten Kurzfilm-Wettbewerb. Nach dem Abitur verließ Zora Achtnich ihre Heimat Münstertal im Schwarzwald und ging in die USA. In Great Barrington, Massachusetts lebte sie für ein Jahr im Stanton Home, einer Wohngemeinschaft von Menschen mit verschiedenen Behinderungen. 


Zora Achtnich Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Zora Achtnich Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Zora Achtnich Filme