Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe W >> Werner Wölbern

 

Biografie Werner Wölbern Lebenslauf Lebensdaten

*9. November 1961 in Zeven (Niedersachsen)

Der deutsche Theater- und Filmschauspieler Werner Wölbern erlernte sein darstellerisches Handwerk zwischen 1984 und 1988 an der Folkwang Universität der Künste in Essen. In der Folgezeit etablierte er sich als Bühnenakteur an Theatern in Heilbronn, Köln und Düsseldorf. 1991 wurde Wölbern zum besten Nachwuchsschauspieler Nordrhein-Westfalens gekürt. Bevor er als freischaffender Künstler arbeitete, war er bis 2008 festes Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg und am Wiener Burgtheater. Dem Fernsehpublikum wurde Wölbern insbesondere durch seine Rolle als Staatsanwalt Wärmelskirchen in der ARD-Krimiserie „Der Dicke“ bekannt. Zudem wirkte er in mehreren „Tatort“-Folgen, im „Polizeiruf 110“ und in einigen Fernsehfilmen mit. 2006 machte Wölbern erstmals als Theaterregisseur von sich reden. Seine Fassbinder-Inszenierung „Katzelmacher“ erhielt im Rahmen des Theatertreffens Deutschsprachiger Schauspielstudierender den Ensemblepreis.


Werner Wölbern Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Werner Wölbern Homepage / Facebook Seite

Movies Werner Wölbern Filme

 
Werner Wölbern Bilder