Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe M >> Thorsten Merten

 

Biografie Thorsten Merten Lebenslauf

*1963 in Ruhla (Thüringen)

Der deutsche Fernseh-, Kino- und Theaterschauspieler Thorsten Merten beendete an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin (1986-1990) zunächst erfolgreich seine Schauspielausbildung mit dem Diplom bevor er erste Bühnenerfahrungen sammelte. Er war von 1992 bis 1994 und von 1999 bis 2003 dauerhaftes Ensemblemitglied am Schweriner Staatstheater und arbeitete ab 2004 für das Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Seit 2008 spielt Merten, ebenfalls in Berlin, an der Volksbühne als fester Bestandteil des Ensembles. Zudem übernimmt Merten seit Anfang der 1990er Jahren eine Vielzahl an Rollen im Fernsehen und im Kino. Nach seinem Debut-Film im Jahr 1992 („Stilles Land“) war Merten beispielsweise in dem, mit vielen Preisen bedachten, Film „Halbe Treppe“ (2001) und seit 2006 in mehreren „Tatort“-Folgen zu sehen. Der dreifache Vater Thorsten Merten lebt gegenwärtig in Berlin.

Thorsten Merten Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Thorsten Merten Homepage

Movies Thorsten Merten Filme

 


Thorsten Merten Bilder