Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe Q >> Nora Quest

 

Biografie Nora Quest Lebenslauf Lebensdaten

*19. August 1990 in Bochum (Nordrhein-Westfalen)

Die deutsche Schauspielerin Nora Quest war bereits im Teenageralter als Theaterdarstellerin aktiv. Von 2004 bis 2008 stand sie im Schauspielhaus Bochum auf der Bühne. Nach dem Abitur nahm sie 2009 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ein Studium auf, das sie 2013 mit dem Diplom abschloss. Neben ihrer Arbeit als Bühnenakteurin wirkte Quest seit 2004 auch in mehreren TV-Serien wie „Post Mortem“ und „Rennschwein Rudi Rüssel“ mit. Im Jahr 2007 gab sie im Kinderfilm „Die Wilden Hühner und die Liebe“ ihr Leinwanddebüt. Ein Jahr später folgte die Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers „Die rote Zora“. Für ihre Verkörperung der Bürgermeistertochter Zlata erhielt Quest eine Nominierung für den Undine Award in der Kategorie „Beste jugendliche Nebendarstellerin in einem Kinospielfilm“.

Nora Quest Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Nora Quest Homepage

Movies Nora Quest Filme

 
Nora Quest Bilder