Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Martina Servatius

 

Biografie Martina Servatius Lebenslauf Lebensdaten

*30. Oktober 1954 in Berlin (DDR)
†4. Juli 2016 in Wiesbaden (Hessen)

Martina Servatius war eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin, die an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin studierte. Im Rahmen von Engagements an diversen deutschen Theaterbühnen (Theater Krefeld und Mönchengladbach, Hessisches Staatstheater Wiesbaden u. a.) wirkte sie in mehreren Klassikern („König Lear“, „Iphigenie“, „Die Ratten“) mit. Darüber hinaus war sie in Fernsehfilmen und in zahlreichen TV-Serien („Stadtklinik“, „Ein Fall für zwei“, „Edel und Starck“, „Tatort“ etc.) zu sehen. Größere Bekanntheit erlangte sie durch die ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“, in der sie von 1999 bis 2015 die Rolle der „Elisabeth Gräfin von Lahnstein“ verkörperte. Servatius verstarb 2016 an den Folgen eines Krebsleidens. Sie war verheiratet und hatte eine Tochter.


Martina Servatius Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Martina Servatius Homepage / Facebook Seite

Movies Martina Servatius Filme

 
Martina Servatius Bilder