Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Marie Bäumer

Biografie Marie Bäumer Lebenslauf Lebensdaten

*7. Mai 1969 in Düsseldorf (Deutschland)

Die Film- und Theaterschauspielerin Marie Bäumer studierte zunächst an der Scuola Teatro Dimitri im Tessin und wechselte später an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihr Debüt gab sie 1992 in dem TV-Film „Schuld war nur der Bossa Nova“, der Durchbruch glückte ihr 1996 mit dem Kinofilm „Männerpension“. 2001 verkörperte sie die Bardame Uschi in Michael Herbigs „Der Schuh des Manitu“. Abgesehen davon wirkte sie in zahlreichen TV-Filmen wie auch in Kinofilmen mit und wurde bereits mit mehreren Preisen (Bayerischer Filmpreis, Preis der deutschen Filmkritik, Jupiter, Romy etc.) ausgezeichnet. 2007 war sie bei den Salzburger Festspielen als „Buhlschaft“ im „Jedermann“ zu sehen und 2011 übernahm sie für die Inszenierung des von ihr selbst verfassten Stückes „Abschied“ an den Hamburger Kammerspielen erstmals die Regiearbeit. Bäumer hat einen Sohn und lebt in Südfrankreich.


Marie Bäumer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Marie Bäumer Homepage / Facebook Seite

Movies Marie Bäumer Filme


Share
Popular Pages