Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Katharina Schöde

 

Biografie Katharina Schöde Lebenslauf Lebensdaten

*1974 in Köln (Nordrhein-Westfalen)

Katharina Schöde studierte zunächst Publizistik und Theaterwissenschaft in Berlin und später noch Regie in München. Dort machte sie 2005 ihren Abschluss mit dem Film „Gefühlte Temperatur“, der auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt wurde. Aufgrund diese Leistung erhielt Schöde ein Stipendium der Drehbuchwerkstatt München. Damit verfilmte sie das Drama „Kabul/Mittenwald“. Ihren Durchbruch als Produzentin feierte Schöde mit dem Film „Draußen am See“, wofür sie den Förderpreis Deutscher Film erhielt. Nach der Veröffentlichung der Bestseller-Trilogie „Rubinrot“, „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“ von Kerstin Gier, konnte sich Katharina Schöde die Verfilmungsrechte sichern. Der erste Teil kam 2013 in die deutschen Kinos und war vor allem unter Jugendlichen ein riesiger Erfolg. Ein Jahr später kam „Saphirblau“ heraus. Und 2016 feiert auch der letzte Film der Trilogie seine Premiere.

Katharina Schöde Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Katharina Schöde Homepage

Movies Katharina Schöde Filme

 
Katharina Schöde Bilder