Biografie Judith Goldberg Lebenslauf

*1985 in Hamburg

Noch bevor sich die deutsche Schauspielerin Judith Goldberg für eine professionelle Ausbildung entschloss, stand sie bereits am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg auf der Bühne. Zwischen 2005 und 2007 wirkte sie unter anderem in den Produktionen „Das doppelte Lottchen“ und „Der kaukasische Kreidekreis“ mit. 2008 wurde Goldberg am Hamburger Schauspiel-Studio Frese aufgenommen. Im Jahr 2010 erwarb sie an der ältesten Schauspielschule der Hansestadt ihre Bühnenreife. Es folgten Auftritte an Hamburgs renommierten Spielstätten wie dem St. Pauli Theater, der Kulturfabrik Kampnagel und dem Thalia Theater. 2012 erhielt Goldberg ihr erstes Festengagement am Theater Phönix im österreichischen Linz. Dort gehörte sie dem Ensemble der Sartre-Inszenierung „Die schmutzigen Hände“ und der Opern-Adaption „Fra Diavolo“ an. Im weiteren Verlauf ihrer Karriere stellte sie in klassischen und modernen Rollen ihre darstellerische Wandelbarkeit auf Bühnen in Hildesheim, Wilhelmshaven und Salzburg unter Beweis. Ab der Spielzeit 2017/18 wurde sie vom Theater Bremen als festes Ensemblemitglied verpflichtet. Goldberg war auch als Film- und Fernsehdarstellerin aktiv. 2015 spielte Judith Goldberg in der NDR-Liebeskomödie „Das Romeo-Prinzip“ mit. 2021 agierte sie für eine Episode des „Tatort“ vor der Kamera.


Judith Goldberg Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Judith Goldberg Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Judith Goldberg Filme

n.n.v.