Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe N >> Jennifer Nitsch

 

Biografie Jennifer Nitsch Lebenslauf Lebensdaten

*10. Dezember 1966 in Köln (Nordrhein-Westfalen)
†13. Juni 2004 in München (Bayern)

Die deutsche Schauspielerin Jennifer Nitsch gelangte über eine Ausbildung als Kostümbildnerin und Bühnenassistentin beim WDR zum Film. Nach ersten Gastrollen in ZDF-Serien wie „Derrick“ und „Forsthaus Falkenau“ feierte sie 1991 im Kinofilm „Allein unter Freunden“ von Sönke Wortmann ihren Durchbruch. Fortan war Nitsch bei Regisseuren und Produzenten ein gefragtes Gesicht. Für den Fünfteiler „Nur eine kleine Affäre“ von 1994 wurde sie mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Im ZDF-Mehrteiler „Der Schattenmann“ aus dem Jahr 1996 arbeitete Nitsch mit den internationalen Stars Mario Adorf und Dieter Wedel zusammen. Auf der Leinwand brillierte die Schauspielerin mit der markanten Stimme in Filmen wie „Frauen lügen nicht“ von 1998. Bis zu ihrem Tod 2004 wirkte Nitsch in einer Vielzahl von TV-Produktionen mit.

Jennifer Nitsch Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jennifer Nitsch Homepage

Movies Jennifer Nitsch Filme

 
Jennifer Nitsch Bilder