Biografie Jean-Luc Bubert Lebenslauf

*1979 in Lüdenscheid (Deutschland)

Der Theater- und Filmschauspieler Jean-Luc Bubert begann sein Studium 2001 an der Hochschule für Musik und Theater Zürich und setzte es 2002 an der Westfälischen Schauspielschule Bochum fort. Nach seinem Abschluss trat er am Schauspielhaus Bochum und am Theater Kampnagel Hamburg auf. Von 2006 bis 2008 war er Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus und von 2008 bis 2017 gehörte er dem Ensemble des Münchner Volkstheaters an. 2006 spielte Bubert die Hauptrolle in dem Kinofilm „Nichts geht mehr“, sechs Jahre später war er in einer Folge der Serie „Klinik am Alex“ zum ersten Mal im TV zu sehen. In den 2010er Jahren wirkte er in mehreren TV-Produktionen und Kurzfilmen sowie in einigen Kinofilmen („The Happy Prince“, „Wintermärchen“ und andere) mit.


Jean-Luc Bubert Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jean-Luc Bubert Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Jean-Luc Bubert Filme