Biografie Jana McKinnon Lebenslauf

*1999 in Korneuburg (Österreich) 

Die österreichisch-australische Nachwuchsschauspielerin Jana McKinnon begann ihre Karriere als Darstellerin in Kurzfilmen wie „Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin“ und „Marie – Horror Vacui“. 2008 schaffte sie mit dem Film „Revanche“ den Sprung auf die Kinoleinwand. McKinnon spielte in weiteren Kurzfilmen, diversen Tatorten, darunter einige aus ihrer Heimat Österreich, sowie der Amazon-Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ und weiteren Filmen in Kino und TV. Die Schauspielerin übernahm die Hauptrolle der Kati in dem Film „Jeder der fällt hat Flügel“, welcher den Spezialpreis der Jury auf dem Internationalen Filmfestival Karlovy Vary erhielt.
Jana McKinnon wurde für ihre Rolle als Charly in dem Film „Beautiful Girl“ als beste Nachwuchsschauspielerin auf dem Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet, sowie für die Romy-Verleihung in derselben Kategorie nominiert. Sie erhielt 2020 den New Faces Award als beste Nachwuchsschauspielerin für ihre Rolle als C. in dem Film „Wach“.
Jana McKinnon wohnt in Wien.


Jana McKinnon Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jana McKinnon Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Jana McKinnon Filme