Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe D >> Heikko Deutschmann

Biografie Heikko Deutschmann Lebenslauf Lebensdaten

*13. Februar 1962 in Innsbruck (Österreich)

Der Schauspieler, Hörbuchsprecher, Drehbuchautor und Regisseur Heikko Deutschmann besuchte die Berliner Hochschule der Künste, schloss sein Schauspielstudium 1984 ab und war als Theaterschauspieler unter anderem am Thalia Theater Hamburg und am Schauspiel Köln zu sehen. Seine erste Fernsehrolle übernahm er 1985 („Walkman Blues“), deutschlandweite Bekanntheit erlangte er Mitte der 1990er Jahre durch die Familienserie „Der Mond scheint auch für Untermieter“. Seitdem wirkte er in zahlreichen TV-Filmen („In Sachen Kaminski“, „Ein Hausboot zum Verlieben“ u. a.) und
TV-Serien („Tatort“, „Kanzleramt“, „Tiere bis unters Dach“ u. a.) mit. Bei dem 2015 gedrehten Kurzfilm „Noch ein Seufzer und es wird Nacht“ war er Drehbuchautor, Produzent und Regisseur in Personalunion. Deutschmann ist dreifacher Vater. Zwei Töchter stammen aus der 2005 geschiedenen Ehe mit Heike Falkenberg, seine Lebensgefährtin Iris Böhm ist die Mutter seines 2006 geborenen Sohnes. Er lebt in Berlin und im niedersächsischen Satemin.


Heikko Deutschmann Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Heikko Deutschmann Homepage / Facebook Seite

Movies Heikko Deutschmann Filme


privacy policy