Biografie Heike Trinker Lebenslauf

* 17. Juni 1961 in Nortorf (Schleswig-Holstein)

Die deutsche Schauspielerin Heike Trinker absolvierte zwischen 1980 und 1986 ein Studium der Theologie. Anschließend begann sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main ein Schauspielstudium, das sie 1989 abschloss.
Ab 1995 war Trinker regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Von 2002 bis 2006 war sie in der Seifenoper „Verbotene Liebe“ in der Rolle der „Sylvia Jones“ zu sehen. Von 2008 bis 2009 spielte sie in der Telenovela „Sturm der Liebe“ „Dr. Evelyn Konopka“. Von 2009 bis 2011 wirkte sie in der Serie „Alles was zählt“ in der Rolle der „Claudia Bergmann“ mit. Außerdem spielte Trinker in zahlreichen Theaterstücken mit, zum Beispiel „Was ihr wollt“, „Kabale und Liebe“ und „Emilia Galotti“.
Die Schauspielerin ist ständig in Krimiserien wie Tatort, Wilsberg oder den SOKO-Krimis zu sehen. Laut einen Interview Mitte 2020 hat Heike Trinker keine Kinder und derzeit keinen Partner.


Heike Trinker Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Heike Trinker Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Heike Trinker Filme

2016 - Wilsberg – In Treu und Glauben
2016 - Rentnercops
2017 - SOKO Köln
2017 - Tatort - Der rote Schatten
2018 - Familie Dr. Kleist
2018 - In aller Freundschaft
2018 - Tatort - Borowski und das Haus der Geister
2019 - Matula – Tod auf Mallorca
2019 - Bettys Diagnose
2019 - Die Füchsin – Schön und tot
2019 - Väter allein zu Haus - Gerd
2019 - Tatort - Väterchen Frost
2020 - Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5
2020 - Merz gegen Merz
2020 - Tatort - National feminin
2020 - Daheim in den Bergen
2020 - Notruf Hafenkante
2021 - Rosamunde Pilcher – Stadt, Land, Kuss