Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe L >> Dagmar Leesch

 

Biografie Dagmar Leesch Lebenslauf Lebensdaten

*1975 in Hamburg (Deutschland)

Dagmar Leesch ließ sich an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz zur Schauspielerin ausbilden und gehörte in der Saison 1997/98 dem Ensemble des Hessischen Landestheaters Marburg an. In der darauffolgenden Spielzeit war sie als festes Ensemblemitglied am Burgtheater Wien engagiert. Danach übernahm sie zunächst Rollen in einigen Kurzfilmen. 2004 gab sie in dem Film „Baal“ ihr Fernsehdebüt. Seitdem wirkte sie in zahlreichen TV-Filmen („Keine Angst“, „Vier kriegen ein Kind“, „Kühn hat zu tun“ und andere) und TV-Serien sowie in dem vom NDR und MDR produzierten Dokumentarfilm „Helmut Schmidt – Lebensfragen“ mit. Überdies war sie in diversen Kinofilmen („Vier Minuten“, „Ostfriesisch für Anfänger“ und andere) zu sehen. Sie lebt in ihrer Geburtsstadt.


Dagmar Leesch Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Dagmar Leesch Homepage / Facebook Seite

Movies Dagmar Leesch Filme

 
Dagmar Leesch Bilder