Biografie Charlotte Karlinder Lebenslauf

*6. Februar 1975 in Munkfors (Schweden)

Die gebürtige Schwedin Charlotte Karlinder ist dem Fernsehpublikum als Moderatorin verschiedener TV-Shows bekannt. Sie studierte von 1995 bis 1998 Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg. Im Anschluss absolvierte sie bis 2002 ein Studium der Angewandten Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg. Erste Kontakte zur Medienbranche knüpfte Karlinder während ihrer Hochschulzeit als Mitarbeiterin des Szenemagazins „Prinz“, der „Hamburger Morgenpost“ und beim „Blond Magazin“. Es folgten Moderatorentätigkeiten unter anderem beim DSF und dem Musiksender MTV. Nach einem Ausflug ins schauspielerische Fach wurde sie 2004 an der Seite ihres Ehemanns Peer Kusmagk (2003 bis 2009) als Moderatorin des „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ bekannt. Seit 2009 steht sie für ihr wöchentliches Talk-Format „Die Karlinderwoche“ beim Hamburger Bürgerkanal TIDE vor der Kamera. Charlotte Karlinder ist zweifache Mutter und lebt in Hamburg.


Charlotte Karlinder Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Charlotte Karlinder Homepage

Movies Charlotte Karlinder Filme