Biografie Brigitte Urhausen Lebenslauf

*07. Februar 1980 in Luxemburg

Die luxemburgische Schauspielerin Brigitte Urhausen absolvierte von 1999 bis 2003 die Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Bereits während dieser Zeit wirkte sie in verschiedenen Theaterstücken mit.
Nach Abschluss des Studiums gastierte sie unter anderem am Staatstheater Stuttgart. Von 2004 bis 2009 hatte sie ein festes Engagement am Pfalztheater Kaiserslautern, wo sie auch als „Julia“ in Shakespeares „Romeo und Julia“ zu sehen war. Seither spielte sie auf verschiedenen Theaterbühnen in Deutschland und Luxemburg.
2004 debütierte Urhausen im Fernsehfilm. Ihre bisher wichtigste Filmrolle war 2019 die der Hauptkommissarin Esther Baumann in einem „Tatort“ des Saarländischen Rundfunks. Urhausen arbeitet regelmäßig als Sprecherin für ARTE und in der Rolle der Kommissarin Amélie Gentner im „ARD Radio Tatort“ des Saarländischen Rundfunks. 2016 erhielt sie mehrere Auszeichnungen als „beste Darstellerin“.
Die zweisprachig aufgewachsene Brigitte Urhausen lebt mit ihrer Familie in Gleiszellen-Gleishorbach (Rheinland-Pfalz).


Brigitte Urhausen Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Brigitte Urhausen Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Brigitte Urhausen Filme