Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Barbara Schöne

Biografie Barbara Schöne Lebenslauf Lebensdaten

*19. Mai 1947 in Berlin

Die deutsche Film- und Theaterschauspielerin sowie Sängerin Barbara Schöne, Tochter des Schauspielers und Regisseurs Werner Schöne, gab bereits im Alter von sechs Jahren ihr Theaterdebüt in „Der Widerspenstigen Zähmung“. Mit 15 Jahren wurde Schöne an der Max-Reinhard-Schule für Schauspiel in Berlin angenommen, die sie erfolgreich abschloss. Ihre erste Anstellung bekam sie am Berliner Renaissance-Theater. Durch Fernsehserien wie „Das Traumschiff“ oder „Schillerstraße“ wurde sie bekannt, jedoch gelang ihr der Durchbruch durch die ZDF-Musiksendung „Musik ist Trumpf“, an der Seite von Harald Juhnke. Schönes Debütalbum „So zart wie Mozart“ erschien 1980. Mit dem Lied „Ick liebe Berlin“ bewarb sie sich 1986 für den „Grand Prix der Volksmusik“, doch ohne das Finale zu erreichen. Sie hat einen Sohn namens Florian-John aus ihrer Ehe mit Jonny Buchardt, der 2001 verstarb. Barbara Schöne wohnt und arbeitet in Berlin.


Barbara Schöne Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Barbara Schöne Homepage / Facebook Seite
Barbara Schöne Biografie

Movies Barbara Schöne Filme