Biografie Aaron Altaras Lebenslauf

*21. November 1995 in Berlin

Der deutsche Schauspieler Aaron Altaras entstammt einer echten Künstlerfamilie. Er ist der Sohn des Komponisten Wolfgang Böhmer, seine Mutter Adriana Altaras ist ebenfalls Schauspielerin. In Berlin besuchte er zunächst bis 2006 die Heinz-Galinski-Grundschule. Dort wurde er schon früh von einem Castingteam entdeckt und bekam bereits 2004 seine erste Fernsehrolle im Spielfilm "Mogelpackung Mann".
Im gleichen Jahr folgte die Rolle des Rico im Spielfilm "Wenn der Vater mit dem Sohne" neben bekannten TV-Stars wie Barbara Wussow und Erol Sander. 2006 spielte er seine bekannteste Rolle als junger Michael Degen für den Spielfilm "Nicht alle waren Mörder". Der Film beruht auf den Erinnerungen des bekannten Schauspielers, der in diesem Film seinen Überlebenskampf als deutsch-jüdischer Junge in Nazi-Deutschland schildert. Für diese Darstellung erhielt Aaron Altaras 2007 den Kinder-Medien-Preis "Der weiße Elefant". Es folgten Serienauftritte beim "Tatort" und bei "SOKO Stuttgart" sowie 2020 in der Miniserie "Unorthodox" bei Netflix. 


Aaron Altaras Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Aaron Altaras Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Aaron Altaras Filme