Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Leighton Meester

 

Biografie Leighton Meester Lebenslauf Lebensdaten

Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Leighton Marissa Claire Meester wurde am
9. April 1986 in der texanischen Stadt Fort Worth als Tochter von Constance und Douglas Meester geboren. Ihre Geburt fand im dortigen Gefängnis statt, denn ihre Mutter verbüßte zu jener Zeit gerade eine Haftstrafe
für ihre Beteiligung an einem Marihuana-Schmuggler-Ring. Zunächst lebte Leighton Meester deshalb bei ihrer Großmutter, doch nach der Entlassung ihrer Mutter wurde sie von ihren Eltern in Marco Island, Florida, in bürgerlichen Verhältnissen erzogen. Schon hier sammelte sie erste Erfahrungen bei verschiedenen Theateraufführungen. Entscheidend für ihre Zukunft war dabei ihr Auftritt bei einer Laien-Aufführung des „Zauberer von Oz“, denn seit damals wusste sie, dass ihre ganze Leidenschaft der Schauspielerei gehörte.
Als sie elf Jahre alt war, zog ihre Familie, zu der nun auch ihre zwei jüngeren Brüder gehörten, nach New York. Neben der Schule begann sie, bei der renommierten Agentur Wilhelmina als Model zu arbeiten und wurde u.a. von Ralph Weber und Sofia Coppola fotografiert. 1999 gab sie ihr Fernsehdebüt in einer kleinen Rolle in der Krimiserie „Law & Order“ (9/15).
Mit 14 Jahren zog Leighton Meester nach Kalifornien, da sie sich dort größere Chancen auf regelmäßige Engagements erhoffte. Ihren Schulabschluss konnte sie dort an einer kleinen Privatschule bereits um ein Jahr vorziehen und konzentrierte sich seitdem ganz auf ihre Karriere. Nach einigen Nebenrollen in verschiedenen Fernsehserien erhielt sie 2003 ihre erste Hauptrolle in „Hangman’s Curse – Der Fluch des Henkers“. Eine größere Rolle erhielt sie in den Jahren 2005 bis 2006 in der Serie „Surface – Unheimliche Tiefe“.
Ihren großen Durchbruch hatte Meester jedoch erst mit dem Engagement als snobistische Blair Waldorf in der Fernsehserie „Gossip Girl“ nach den erfolgreichen Büchern von Cecily von Ziegesar. Die Erfolgsserie, die zwischen 2007 und 2012 gedreht wurde und in der Oberschicht der New Yorker East Side spielt, ließ Meester zur Stilikone einer ganzen Generation werden. Von der Presse wurde sie einstimmig als „breakout charakter“ gefeiert, und schon während der Dreharbeiten zu „Gossip Girl“ stand sie für mehrere Kinofilme („Night“ 2010, „Country Strong“ 2010, „Plötzlich Star“ 2011, „That’s My Boy“ 2012) vor der Kamera. 2014 ist „The judge“ geplant, in dem Leighton Meester an der Seite der Leinwandlegenden Robert Downey Jr. und Robert Duvall steht.
Seit 2009 widmet sich Meester außerdem erfolgreich ihrer musikalischen Karriere. 2007 hatte sie durch ihre Mitarbeit am Soundtrack von „Drive Thru“ erste Erfahrungen auf dem Musiksektor gesammelt. Ihre erste Single, „Somebody to Love“, in der sie zusammen mit R&B-Sänger Robin Thicke zu hören ist, veröffentlichte sie 2009, und mit „Love Is a Drug“ und „Valentine's Day OST“ folgten 2010 ihre ersten beiden Soloalben. In ihrem Film „Country Strong“ war sie überdies als Countrysängerin zu sehen und zu hören.
Autogramm Leighton Meester Autogrammadresse
n.n.v.
Leighton Meester Filme
1999 - Law & Order
2001 - Boston Public
2002 - Noch mal mit Gefühl
2002 - Lieber Onkel Bill
2003 - Hangman’s Curse – Der Fluch des Henkers
2003 - The Jackalope
2003 - Tarzan
2004 - Crossing Jordan – Pathologin mit Profil
2004 - Eine himmlische Familie
2004 - North Shore
2004 – 2008 - Entourage
2005 - 24
2005 - Meine wilden Töchter
2005 - Veronica Mars (Fernsehserie, zwei Folgen)
2005 – 2006 - Surface – Unheimliche Tiefe
2006 - Flourish
2006 - Inside
2006 - Numbers – Die Logik des Verbrechens
2006 - Dr. House
2007 - Drive Thru
2007 - The Haunting of Sorority Row
2007 - Remember the Daze
2007 - CSI - Miami
2007 - Shark
2007 – 2012 - Gossip Girl (Fernsehserie)
2008 - Killer Movie – Fürchte die Wahrheit
2010 - Night – Gangster für eine Nacht
2010 - Verrückt nach dir
2010 - Country Strong
2011 - Plötzlich Star
2011 - The Roommate
2011 - Die Tochter meines besten Freundes
2012 - Der Chaos-Dad
Leighton Meester Filme
Leighton Meester