Biografie Jessica Alba Lebenslauf Lebensdaten

Jessica Alba
Jessica Marie Alba wurde am 28. April 1981 in Pomona, Kalifornien (USA) geboren. Die US-amerikanische Schauspielerin wurde vor allem durch ihre Rolle als "Max Guevara" in James Camerons Fernsehserie "Dark Angel" (2000 - 2002) bekannt.
Die als exotisch geltende Schauspielerin, entstammt als erstes Kind, einer aus Nationalitäten geradezu gemischten Familie. Während ihr Vater (Marc Alba) indianische Wurzeln aus Mexiko hat, hat ihre Mutter (Catherine Jensen) französisch-kanadische und dänische Vorfahren. Was wohl erklären würde, warum Jessica Alba gleich über drei Staatsbürgerschaften (USA, Kanada und Mexiko) verfügt. Doch trotz dieses exotischen Hintergrundes über ihre Abstammung, wuchs Jessica eher in einer normalen amerikanischen Familie auf. Bereits im Kindesalter von nur 5 Jahren war sie von der Idee besessen, eine große Schauspielerin zu werden. Als sie das zwölfte Lebensjahr erreicht hatte, steuerten ihre Eltern nach jahrelangem Betteln endlich in diese Richtung und schickten sie auf eine Schauspielschule. Dort nahm sie unter anderem Unterricht bei der Schauspielerin Felicity Huffman.

Beginn einer Karriere
Bereits nach neunmonatigem Schauspielunterricht, erhielt die junge Jessica ihren ersten Vertrag. Dies war die Komödie "Camp Nowhere" ("Ferien total verrückt") aus dem Jahre 1993 von Jonathan Prince, wo sie die Rolle der "Gail" spielte. Dieser Film genügte für Jessica Alba um als Jungschauspielerin gefragt zu sein. Es folgten zahlreiche Werbespots und im Jahre 1994 auch der erste Fernsehauftritt. Dieser beinhaltete eine Rolle, in der damals in den USA sehr beliebten Comedy-Serie unter dem Namen "Was ist los mit Alex Mac?". Im Alter von nun 14 Jahren, erhielt sie daraufhin, eine für ihr Alter unvorstellbar
traumhafte Rolle als "Maya" in dem Remake der Flipper-Fernsehserie "Flippers neue Abenteuer". Diese hatte sie dann zwei Jahre lang (1995-1996) inne. Danach ging Jessica nach New York und nahm an dem Schauspielunterricht der "Atlantic Theatre Company" teil. Seit dem hatte sie immer wieder Rollen in Filmen ("Venus Rising", "Die Killerhand", "Ungeküsst", "Fünf Freunde in geheimer Mission" und "Paranoid") und diversen Fernsehserien erhalten, welche ihr jedoch noch nicht den richtigen Schwung in ihrer Filmkarriere verschafften.

Der Durchbruch
Der Durchbruch, der nun mittlerweile 21-jährigen Schauspielerin, gelang ihr in James Camerons beliebter Fernsehserie "Dark Angel". Dort übernahm sie die Hauptrolle der "Max Gueavara", einer genmanipulierten Soldatin. Diese Rolle machte sie nicht nur sehr bekannt, sondern gab ihrer Filmkarriere einen völlig neuen Aufschwung. Quasi über Nacht, war Jessica Alba zum Superstar geworden. Bereits ein Jahr darauf (2003), folgte mit "Honey" ihr erster Kinofilm. Im Jahre 2005, gelang es ihr gleich drei Mal auf der Leinwand zu erscheinen. Neben den bekannten Filmen "Fantastic Four" und "Sin City", spielte Jessica in diesem Jahr außerdem noch in dem Thriller "Into the Blue". Im Jahre 2007 waren es gleich fünf neue Filme, die Jessica drehte. Im darauf folgenden Jahr, zwei Filme und im Jahre 2010 wieder weitere fünf. Der Durchbruch war Jessica durchaus gelungen und öffnete ihr die Tore zu einem waschechten Hollywood-Sternchen.

Hinter den Kulissen
Am 19. Mai 2008 hatte Jessica Alba den Filmproduzenten Cash Warren geheiratet, den sie bei den Dreharbeiten von "Fantastic Four" kennenlernte. Bereits am 7. Juni des selben Jahres, kam ihre gemeinsame Tochter (Honor Marie Warren) in Los Angeles zur Welt.
Autogramm Jessica Alba Autogrammadresse
Jessica Alba - c/o Bragman - 8687 Melrose Avenue, 8th Floor - Los Angeles, CA 90069 - USA
Bilder Jessica Alba Poster Fotos Kunstdrucke etc.
Jessica Alba Jessica Alba Jessica Alba

Jessica Alba Filme
1994 - Ferien total verrückt
1995 - Venus Rising
1995 - Flippers neue Abenteuer
1998 - Beverly Hills, 90210
1999 - Fünf Freunde in geheimer Mission
1999 - Ungeküsst
1999 - Die Killerhand
2000 - Paranoid – 48 Stunden in seiner Gewalt
2000 - Dark Angel
2003 - Selima und John
2003 - Honey
2005 - Into the Blue
2005 - Sin City
2005 - Fantastic Four
2007 - Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer
2007 - The Ten
2007 - Der Glücksbringer
2007 - Awake
2007 - Bill
2008 - The Eye
2008 - Der Love Guru
2010 - Valentinstag
2010 - Machete
2010 - The Killer Inside Me
2011 - Spy Kids 4D