Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Jennifer Garner

 

Biografie Jennifer Garner Lebenslauf Lebensdaten

Jennifer Anne Garner wurde am 17. April 1972 im US-Bundesstaat Texas als mittlere von drei Schwestern geboren. Ihre Eltern gehörten dem Bildungsbürgertum an, wobei sich der Vater als Chemiker betätigte und die Mutter als Lehrerin angestellt war. Garner bezeichnete sie einmal als
konservative Eltern, die streng gewesen seien. Kleidung oder Schmuck, die den Anforderungen der gutbürgerlichen Kleinstadt nicht entsprachen, hätte keine der Töchter tragen dürfen. Schon im Alter von drei Jahren empfand Jennifer Garner Spaß bei tänzerischen Übungen. Später erlernte sie zudem das Saxofon-Spiel und nahm an ersten Theaterstücken ihrer Schule teil. Ebenso versuchte sie sich als Darstellerin in Musicals.
Nach dem erfolgreich beendeten Studium der Schauspielerei zog sie Mitte der 1990er Jahre nach New York. Hier verdiente sie sich zunächst etwas Geld als Platzanweiserin in Restaurants und bewarb sich für kleinere TV-Rollen. Jedoch erwies sich New York für den Karrierebeginn als falscher Startpunkt, weswegen Garner nur wenig später nach Los Angeles umzog und hier schnell mit ihrem Talent als Tänzerin überzeugen konnte. Weitere Rollen in Fernsehproduktionen und Kinofilmen ließen nicht lange auf sich warten. So erreichte sie bis zum Jahr 2000 eine gewisse Bekanntheit, verfeinerte aber auch ihr Können als Schauspielerin durch die häufige Übung und empfahl sich dabei für höhere Aufgaben.
Ab 2001 war Jennifer Garner in der Hauptrolle der TV-Serie „Alias – die Agentin“ zu sehen. Dabei wurde sie nicht nur ein Jahr später mit dem Golden Globe prämiert, sondern schaffte auch ihren international anerkannten Durchbruch.
Im Jahre 2004 wurde dagegen eine nur vier Jahre zuvor geschlossene erste Ehe geschieden. Doch auch hier half ihr die Karriere: Knüpfte sie 2001 für den Film „Pearl Harbour“ erstmals Kontakt zu ihrem Kollegen Ben Affleck, so sahen sich die beiden im Jahre 2003 zur Produktion von „Daredevil“ wieder und heirateten 2005. Sie übernahm damit auch den Namen Affleck und verzichtete auf ihren Mädchennamen.
Jennifer Garner war anschließend in weiteren Kinofilmen zu sehen, die allerdings nur mäßig erfolgreich waren. Meist übernahm sie dabei die Rolle einer unscheinbaren jungen Dame, die erst bei tieferer Betrachtung ihr wahres Wesen preisgibt. Diese Charaktereigenschaft sei ihr, nach eigenen Angaben, aber bereits seit der Kindheit beigebracht worden.
Nach dem das Paar Garner-Affleck in den Jahren 2005 und 2009 jeweils eine Tochter bekam, folgte im Februar 2012 auch die Geburt des ersten Sohnes. Garner zog sich nach den Geburten verstärkt von ihrer Arbeit als Schauspielerin zurück und widmete sich stattdessen den Tätigkeiten als Regisseurin sowie als Produzentin.
Jennifer Garner Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Autogramm Jennifer Garner Autogrammadresse
Bilder Jennifer Garner Poster Fotos Kunstdrucke etc.
     
Movies Jennifer Garner Filme
Jennifer Garner Filme
Jennifer Garner Filme