Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Annette Bening

Biografie Annette Bening Lebenslauf Lebensdaten

Annette Francine Bening erblickte am 29. Mai 1958 im US-Bundesstaat Kansas das Licht der Welt. In der kleinen Stadt Topeka verbrachte sie zusammen mit ihrer Mutter Shirley, die als Kirchensängerin tätig war, dem Vater Arnett, ein Versicherungsverkäufer und ihren drei älteren Geschwistern Bred, Byron und Jane ihr erstes Lebensjahr. 1958 zog die Familie nach Wichita, um wenige Jahre später erneut den Wohnort zu wechseln. Im kalifornischen San Diego wuchs Annette Bening als Teenager auf und sammelte erste schauspielerische Erfahrungen an der dortigen High School. Nach ihrem Abschluss nahm Annette Bening das Studium der Theaterwissenschaften an der Universität von San Francisco auf. Über Jahre wurde sie nach ihrer Studienzeit am dortigen Theater beschäftigt und wirkte unter anderem auch an erfolgreichen Broadway-Aufführungen mit wie „Coastal Disturbances“ und „Spoil of War“.
Als sie 1987 eine Nominierung für den Tony-Award erhielt, ein Preis, der im Bereich des Theaters gleichbedeutend mit einem Oscar in der Filmbranche ist, wurden Filmleute auf die talentierte Schauspielerin aufmerksam und konnten sie für unterschiedliche TV-Produktionen gewinnen. 1989 konnte Annette Bening ihr Debüt an der Seite von Colin Firth in dem Film „Valmont“ feiern. Doch verging noch ein weiteres Jahr, bis ihr der berufliche Durchbruch mit einer Rolle im Film „Grifters“ von Stephen Frears gelang. Zusammmen mit bedeutenden Hollywood-Akteuren wie Denzel Washington und Bruce
Willis spielte sich Annette Bening in die Herzen der Zuschauer. Mehrfach wurde sie für den Golden Globe und andere Auszeichnungen nominiert und etablierte sich in den Rängen erfolgreicher amerikanische Schauspielerinnen.
Privat war ihr Leben zunächst von Höhen und Tiefen gekennzeichnet, denn die Ehe mit J. Steven White dauerte nur von 1984 bis 1991. Schnell fand die Schauspielerin in Warren Beatty ihren neuen Traummann, in den sich Annette Bening während der Dreharbeiten zum Film „Bugsy“ verliebte. Seit dem Frühjahr 1992 sind die beiden verheiratet. Zur Familie gehören die vier Kinder Benjamin, Kathlyn Elizabeth, Isabel Ira Ashley und Ella Corinne. Seit der Gründung ihrer Großfamilie hat sich Annette Bening weitestgehend aus dem Filmgeschäft zurück gezogen und lebt in Los Angeles.
Annette Bening Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Annette Bening Filme
1988 - Die Geiselnahme
1988 - Great Outdoors – Ferien zu dritt
1989 - Valmont
1990 - Grüße aus Hollywood
1990 - Grifters (The Grifters)
1991 - Schuldig bei Verdacht
1991 - In Sachen Henry
1991 - Bugsy
1994 - Perfect Love Affair
1995 - Richard III.
1995 - Hallo, Mr. President
1996 - Mars Attacks!
1998 - Ausnahmezustand
1999 - Jenseits der Träume
1999 - American Beauty
2000 - Good Vibrations – Sex vom anderen Stern
2003 - Open Range – Weites Land
2004 - Being Julia
2004 - Die Sopranos Folge - The Test Dream
2005 - Diva
2005 - Mrs. Harris
2005 - Under My Skin
2006 - Krass
2008 - The Women
2009 - Mother and Child
2010 - The Kids Are All Right
Annette Bening Biographie


 

privacy policy