Was war wann? Bands >> Mando Diao Biografie

Biografie Mando Diao Bandhistorie

Die schwedische Rock-Band ist derzeit eine der gefragtesten Bands im Musikbusiness. Die fünfköpfige Band hat sich im Jahre 1999 in der kleinen Stadt Börlenge gegründet.
In Ihrer schwedischen Heimat hatten sie sich durch ständige Liveauftritte schon eine kleine Fanbase erspielt, als sie dann endlich im Jahr 2000 ihren ersten Plattenvertrag bei der EMI unterschrieben. Zwei Jahre später, im September 2002 erschien dann ihr Debütalbum mit dem Namen "Bring Im In". Dieses Album wurde von den Kritikern und Fans durchweg gut aufgenommen. Die Band ging mit einigend er bekanntesten schwedischen Bands auf Tour.
Als kurze zeit später der sogenannte "Schweden Boom" einsetzte, entschloss die Plattenfirma sich, dass Album auch in Deutschland herauszubringen.
Anfangs wurde das Album nur von ein paar Indie-Fans registriert, doch als Im Jahr 2005 das zweite Album "Hurricane Bar" herauskam, hatten Mando Diao ihren Durchbruch definitiv auch in Deutschland geschafft.
Es folgte eine ausgedehnte Tour 2004/2005 und unzählige Auftritte auf den größten Festivals wie Rock am Ring und Southside.

Nur knapp ein Jahr später kam das Album "Ode To Ochrasy" heraus. Diese schaffte den Sprung auf Platz drei der Charts und wurde von der Presse teilweise als "Bestes Schweden Album" gelobt.
Es folgte ein Headlinerauftritt beim Live-Earth Konzert in Hamburg und im Jahr 2007 erschien das vierte Album "Never Seen The Light Of Day". Wie immer folgte eine ausgiebige Tour.
Im Januar 2009 erschien dann das fünfte Album "Give Me Fire" mit der ersten Singleauskopplung "Dance With Somebody". Diese verschaffte den fünf Schweden ihren ersten Nummer eins Hit.
Mando Diao Autogrammadresse
Mando Diao Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Mando Diao Lyrics
Mando Diao Discografie
Share |
Musik-CDs