Biografie Patrick Gensing Steckbrief
 

Biografie Patrick Gensing Lebenslauf

*1974

Der deutsche Journalist und Autor Patrick Gensing durchlief 2003 ein zweijähriges Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk. Anschließend wurde er vom Sender übernommen. Einen besonderen Fokus legte Gensing auf das Thema Rechtsradikalismus. Sein Beitrag „Zu Gast bei Feinden - Rassismus in deutschen Fußballstadien“ im Politmagazin „Panorama“ erhielt 2007 eine Nominierung des CIVIS – Europas Medienpreis für Integration. Bereits zwei Jahre zuvor hatte Gensing das Blog Publikative.org der Amadeu Antonio Stiftung ins Leben gerufen. Darin recherchierte, dokumentierte und analysierte er die Aktivitäten der rechtsextremen Szene in Deutschland. Die Internetplattform wurde mehrfach für den Grimme Online Award nominiert. 2013 erhielt er für seinen Weblog den Alternativen Medienpreis. Gensing publizierte mehrere Titel zum Thema. In seinem 2012 veröffentlichten Buch „Terror von rechts: Die Nazi-Morde und das Versagen der Politik“ setzte er sich mit den NSU-Morden und der Rolle der Politik und verantwortlichen Sicherheitsbehörden auseinander. Im April 2017 gründete der Wahl-Hamburger den „Faktenfinder“ auf tagesschau.de. Vier Jahre später folgte der dazugehörige Podcast. Gensing trat regelmäßig als Referent über den gesellschaftspolitischen Umgang mit Fake News auf. Die Bekämpfung von Desinformationen beurteilte er stets als rein journalistischen Auftrag.


Patrick Gensing Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v - Die offizielle Patrick Gensing Homepage


Patrick Gensing Fernsehsendungen