Biografie Martina Eßer Lebenslauf

*13. Mai 1960 in Köln

Die deutsche Sportmoderatorin Martina Eßer war bereits in ihrer Jugendzeit eine erfolgreiche Sportlerin. So gewann sie mit 18 Jahren im Badminton den Titel als Deutsche Juniorenmeisterin 1978. Aktiv war sie dabei über mehrere Jahre in der 1. und 2. Bundesliga Badminton. Nebenbei studierte sie an der Sporthochschule Köln und machte schließlich ihren Abschluss als Diplom-Sportlehrerin.

Die Arbeit im Journalismus begann sie 1985 als freie Mitarbeiterin der Sendung "Aktuelle Stunde" beim WDR. Später war sie neben Sportmoderatorenlegende Ernst Huberty ab 1988 auch Moderatorin in der Sportsparte der Sendung. Weiter ging es 1991 mit der Moderation der Sportsendung "Kopfball" und 1992 mit der "Sportschau" in der ARD am Freitag. Über das Frühstücksfernsehen der ARD ab 1994 wurde sie schließlich ab 2008 ein Teil des Moderatorenteams bei "WDR aktuell. Außerdem schreibt sie seit 2018 Reden für freie Trauungen.

Martina Eßer privat
Die Moderatorin hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familien im Ruhrgebiet.

Martina Eßer Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Martina Eßer Homepage
Movies Martina Eßer Filme
n.n.v.