Biografie Manfred Eigen Lebenslauf

*9. Mai 1927 in Bochum (Nordrhein-Westfalen)

Der deutsche Wissenschaftler Dr. Manfred Eigen wurde in eine Musikerfamilie geboren, studierte nach seinem Abitur Physik und Chemie an der Universität Göttingen, an der er auch im Fach Physik promovierte. Anschließend folgte eine Forschungstätigkeit am Institut für Physikalische Chemie der Universität Göttingen. 1953 wechselte Manfred Eigen an das Max-Planck-Institut für physikalische Chemie, wo er fünf Jahre später als Direktor und Leiter der Abteilung „Chemische Kinetik“ wurde. Für seine Forschung über extrem schnelle chemische Reaktionen erhielt er 1967 den Nobelpreis für Chemie. Neben dem Nobelpreis erhielt Eigen unter anderem diverse Ehrendoktorwürden und zahlreiche renommierte Auszeichnungen wie den Otto-Hahn-Preis für Chemie und Physik, den Max-Planck-Forschungspreis sowie Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preis. Außerdem ist Manfred Eigen Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Akademien.


Seiten Manfred Eigen Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Manfred Eigen Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies Manfred Eigen Filme

n.n.v.