Ken Jebsen Lebenslauf

* 29. September 1966 in Krefeld (Deutschland)

Ken Jebsen ist ein kontrovers diskutierter Fernseh- und Radio­moderator. Seit 2011 ist er als freischaffender Reporter und Blogger tätig.
Seinen tatsächlichen Geburtsnamen "Kayvan Soufi Siavash" tauschte er später gegen seinen Künstlernamen ein. Über seine Kindheit ist wenig bekannt. Es kursieren verschiedene Theorien, wo Jebsen aufgewachsen sein soll. Entweder lebte er die ersten Jahre in Teheran und kam dann mit seinen Eltern nach Deutschland oder er wurde tatsächlich in Krefeld geboren.
Gestartet hat er seine berufliche Laufbahn beim Reutlinger Privatsender Radio Neufunkland. Ab 2001 moderierte und produzierte er Sendungen bei Radio Fritz.
Im Rahmen der Zusammenarbeit mit RBB (ein multimediales Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg) veröffentlichte er eine Radiosendung, in welcher er thematisierte, dass die Terroranschläge vom 11. September von den USA angeblich inszeniert worden waren. Des weiteren wurde ihm später auch Antisemitismus vorgeworfen, als eine Mail auftauchte, in der er den Holocaust leugnete, dies bestreitet Jebsen allerdings.
Nach der Trennung von RBB wurde er 2012 deutschlandweit bekannt, als er sein Videoportal KenFM starte. Er ermutigt seine Hörer, Nachrichten aus den öffentlich-rechtlichen Medien kritisch zu hinterfragen, beziehungsweise ihnen keinen Glauben zu schenken.


Ken Jebsen Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v - Die offizielle Ken Jebsen Homepage


Movies Ken Jebsen Filme

n.n.v.