Biografie Jürgen Domian Lebenslauf

* 21. Dezember 1957 Jürgen Domian in Gummersbach

Während seines Studiums der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Uni Köln jobbte Domian als Kabelträger beim Fernsehen. Später übernahm er als Nachfolger von Chris Howland die Moderation der Sendung „Blue Monday". Ab 1993 moderierte er die Radiosendung „Heiße Nummer", die wöchentlich von WDR 1 ausgestrahlt wurde. Als 1995 der WDR 1 zu Eins Live wurde, hieß die Sendung von da an schlicht „Domian".
In der nächtlichen Talkshow mit Anrufern wird über alles geredet, insbesondere über Beziehungsprobleme. In der Sendung ist Jürgen Domian oft schonungslos ehrlich und beantwortet auch Fragen zur eigenen Person äußerst offen.
Anfang 2003 wurde Domian für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.
Seit 2019 moderiert er „Domian live" im WDR.


Jürgen Domian Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jürgen Domian Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies Jürgen Domian Filme

n.n.v.