Biografie iBlali Lebenslauf

*29. Februar 1992 in Kasachstan

Viktor Roth alias iBlali siedelte mit seinen Eltern Ende der 1990er von Kasachstan nach Deutschland über. Der schulische Werdegang des Russlanddeutschen erstreckte sich über den Abschluss der Hauptschule über den Besuch einer Berufsschule bis hin zum Realschulabschluss, den er nachholte. iBlalis erfolgreiche Karriere als Moderator von Webvideos begann mit dem Format "Let's Plays" auf dem YouTube-Kanal "Aligator1024". Parallel dazu etablierte er das Format "Bl4li", auf dem er Kurzvideos und Lieder veröffentlichte. Es war die Keimzelle seiner bekanntesten Serie, "iBlali", die er für den gleichnamigen YouTube-Kanal produzierte. Es folgten weitere Formate, in denen er sich auch kritisch mit der Internet-Kultur auseinandersetzte, darunter "iAsk". Der rote Faden, der sich durch iBlalis Arbeit als Webvideo-Moderator durchzieht, ist die Beschäftigung mit Themen, welche die Web-Community bewegen. Im Jahr 2014 wurde iBlali beim YouTube-Festival Videodays mit dem "Goldene Play Button" ausgezeichnet. Es war der Lohn für eine Million Abonnenten.


iBlali Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v. - Die offizielle iBlali Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies iBlali Filme