Biografie Heinrich von Stephan Lebenslauf

*7. Januar 1831 in Stolp (Königreich Preußen)
 † 8. April 1897 in Berlin

Der deutsche Generalpostdirektor und Staatssekretär Heinrich von Stephan (1885 geadelt) war Sohn eines zu gewissen Wohlstand gelangten pommerschen Schneiders und Gastwirts. Nach dem Abitur begann Heinrich Stephan 1848 eine Ausbildung im preußischen Postdienst.
Über mehrere Karrierestufen im höheren Postdienst und sich im Privatstudium weiterbildend tat Stephan sich unter anderem in der Auslandsabteilung der Preußischen Post bei der Aushandlung von Verträgen mit den Postverwaltungen andere Staaten hervor. Zudem schrieb er zu Standardwerken gewordene Lehrbücher für das Postwesen und war Autor sich mit Postgeschichte beschäftigender Bücher. Mit der Reichsgründung 1871 wurde Stephan Leiter der neugegründeten Reichspostverwaltung. Nach Zusammenlegung von Post- und Telegraphenwesen stand Stephan als Generalpostmeister, seit 1880 als Staatssekretär, dem Reichspostamt vor.
Außer durch seine Leistungen bei der Organisation der deutschen Post ist Stephan vor allem durch die Gründung des Weltpostvereins in die Postgeschichte eingegangen. Der seitdem für die Zusammenarbeit der Postverwaltungen aller Länder und damit für das Funktionieren des Postverkehrs auf internationaler Ebene hochwichtige Weltpostverein wurde 1874 auf Initiative von Stephan ins Leben gerufen.


Heinrich von Stephan Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Heinrich von Stephan Homepage / Instagram / Facebook Seite
Movies Heinrich von Stephan Filme
n.n.v