Biografie Birgit Kelle Steckbrief
 

Biografie Birgit Kelle Lebenslauf

*31. Januar 1975 in Heltau (Rumänien)

Birgit Kelle hat sich als Feminismus-Expertin in ganz Europa einen Namen gemacht. Bekannt wurde die renommierte Publizistin im deutschsprachigen Raum vor allem durch die Bestseller „Dann mach doch die Bluse zu“, „Muttertier“ und „GenderGaga“. Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin ist Birgit Kelle auch als freie Kolumnistin für die Magazine „Focus“ und „Die Welt“ aktiv. Ihre ersten journalistischen Erfahrungen sammelte sie im Alter von 20 Jahren bei einem Volontariat bei einer Anzeigenzeitung in Freiburg. Die gebürtige Rumänin, die 1984 als Neunjährige mit ihren Eltern nach Deutschland übersiedelte, äußert zudem immer wieder Kritik am traditionellen Feminismus und den Opferkonstellationen von Frauen und ist dabei auch immer wieder zu Gast in verschiedenen Talkshows. Für ihre Arbeiten hat die meinungsstarke Publizistin und vierfache Mutter, die mit ihren Aussagen auch gern polarisiert, in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise bekommen – unter anderem den begehrten Gerhard-Löwenthal-Preis für Journalisten und den renommierten Dr.-Jörg-Mutschler-Preis.


Birgit Kelle Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Birgit Kelle Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Birgit Kelle Filme
n.n.v.