Was war wann >> Sport >> Biografien >> Fußballspieler >> James Rodríguez

Lebenslauf James Rodríguez Biografie

Der Fußballer James David Rodríguez Rubio wurde am 12. Juli 1991 in eine streng katholische Familie geboren und wuchs in Cúcata, einer Provinzhauptstadt im Nordosten Kolumbiens auf. Bereits im Alter von vier Jahren begann er mit dem Fußballspielen und wurde Mitglied im Zweitliga-Club Envigado. Seine gesamte Kindheit und Jugend über blieb er Envigado treu und nahm an zahlreichen Jugend-Wettbewerben teil, bevor er im Jahr 2007 sein professionelles Debüt als Stürmer dieses Fußballvereins gab. Bereits in seiner ersten Saison erzielte James
 Rodríguez in dreißig Spielen insgesamt neun Tore. Daraufhin wurde er vom argentinischen Fußballverein Banfield übernommen und trat in den folgenden zwei Saisons in insgesamt 42 Spielen auf. Im Anschluss unterzeichnete er einen dreijährigen Vertrag beim portugiesischen Verein FC Porto, für den er in mehreren Spielen insgesamt fünf Tore erzielen konnte.
Sein Umzug nach Europa markierte seinen ersten wichtigen Karriereschritt, denn trotz einer langen Unterbrechung durch eine Verletzung erbrachte James Rodríguez für FC Porto beachtliche Leistungen, die das Interesse von führenden Fußballvereinen, darunter Manchester United erregten. Im Jahr 2013 übersiedelte der Nachwuchsspieler zusammen mit seinem portugiesischen Teamkollegen Joao Moutinho nach Monte Carlo, um dort für AS Monaco zu spielen. Sein lukrativer Vertrag mit dem reichen Fürstentum brachte ihm 45 Millionen Euro ein. Bereits im November desselben Jahres erzielte er für AS Monaco sein erstes von neun Toren. Sein außerordentliches Talent als Mittelfeldstürmer bei AS Monaco brachte nicht nur James Rodríguez internationale Bekanntheit, sondern auch dem monegassischen Fußballverein die erste Rückkehr zur Champions League seit dem Jahr 2006.
Seit 2011 spielt Rodríguez in der kolumbianischen Nationalmannschaft und genießt den Ruf, ein äußerst intelligenter und taktisch geschickter Mittelfeldstürmer zu sein. Er wird von seinen
Kollegen und Trainern auf internationaler Ebene für seine Genauigkeit, exzellente Sicht und seine unvorhersehbaren Geschwindigkeitswechsel geachtet. Seinen Status als international anerkannter neuer Nachwuchsstar des Fußballs hat Rodríguez jedoch seinen herausragenden Leistungen in der WM 2014 zu verdanken, im Zuge derer er in Brasilien in den Vorrundenspielen gegen Japan, die Elfenbeinküste und Griechenland je einen Treffer landete. Dies brachte ihm zweimal die renommierte Auszeichnung „Man of the Match“ ein. Der kolumbianischen Nationalmannschaft verhalf James Rodríguez schließlich durch seine zwei legendären Tore gegen Uruguay zum Einzug ins Halbfinale. Er erzielte während der WM in Brasilien insgesamt sechs Treffer und wurde deshalb zum Torschützenkönig ernannt.
Unmittelbar nach der WM in Brasilien wurde er noch im Sommer 2014 für 80 Millionen Euro von Real Madrid abgeworben und unterschrieb seinen Vertrag bis zum Jahr 2020.
James Rodríguez privat
Seit 2010 ist James Rodríguez mit der Volleyballspielerin Daniela Ospina, der Schwester seines kolumbianischen Teamkollegen und Torhüters David Ospina verheiratet. Im Jahr 2013 wurde das erste Kind des Paares, ein Mädchen namens Salome geboren. .
Steckbrief James Rodríguez Seiten
 - Die inoffizielle James Rodríguez Homepage
James Rodríguez Fanartikel / Merchandise