Was war wann >> Personen >>     >> Ryan Sheckler

 

Ryan Sheckler Lebenslauf

Ryan Ryan Sheckler kam am 30. Dezember 1989 in San Clemente zur Welt. In der Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien stand der spätere Skateboard-Star bereits mit 18 Monaten auf dem Skateboard seines Vaters. Aus diesen und anderen Geschichten entstand rasch das Image vom Skateboard-Wunderkind. Ryan Sheckler, der von seinen Freunden „Shecky“ genannt wird, bestätigte in späteren
Jahren den Ruf, ein über die Maßen talentierter Skateboarder zu sein. Mit vier Jahren gelangen ihm die ersten Ollies. Allen Sheckler, dessen Brüder Shane und Kane ebenfalls Skater sind, übte unermüdlich weitere Tricks auf dem Brett. Das stete Training im Hinterhof, wo er sich mit Hilfe seines Vaters seinen eigenes kleinen Skateboard-Park errichtet hatte, sollte sich schon wenige Jahre später auszahlen.
Bereits mit 13 Jahren startete Sheckler seine Karriere als Profi-Skater. Nur der Japaner Nyjah Huston begann seine Profilaufbahn schon zwei Jahre früher. Dafür war Sheckler der jüngste Profi, der einen Pro Contest gewann, nachdem er zuvor bei zahlreichen Wettbewerben im Amateurbereich Siege feiern konnte.
Nach der Scheidung der Eltern, Gretchen und Randy, war es besonders seine Mutter, die die Karriere ihres ältesten Sohns in Schwung brachte. Seither war Ryan Sheckler auf Siege abonniert. Jahr für Jahr heimste er bedeutende Erfolge ein und gewann einen Award nach dem anderen. Durch geschickte Vermarktung erreichte er bald einen Bekanntheitsgrad, der weit über die Skater-Szene hinausging. Später versuchte der junge Mann sich auch als Motocross-Fahrer, wobei er allerdings weniger erfolgreich war als beim Skateboardfahren. Als Skater entwickelte er über Jahre seinen unverwechselbaren Stil, der
ihn mit seiner eleganten Technik zu einem der besten Skater der Welt machte.
Neben dem Skateboarden verfolgte Sheckler noch andere Interessen und vermittelte in den Medien geschickt das Bild vom „normalen“ Jugendlichen, der in seiner Freizeit gerne surft, golft, durch die Gegend radelt und mit Freunden ins Kino geht.
Sheckler stand auch mehrmals vor der Kamera. Unter anderem war er in der MTV Reality-Doku „The Life of Ryan“, in „Street Dreams“ und in der Fantasy-Komödie „Zahnfee auf Bewährung“ zu sehen. 2009 brachte Sheckler mit RS seine eigene Modelinie auf den Markt. Der erfolgsgewohnte Skater avancierte im Laufe seiner Karriere zum Werbe-Millionär, vergaß dabei aber niemals, dass er aus bescheidenen Verhältnissen stammte. Nicht zuletzt deshalb rief „Shecky“ Sheckler im Jahr 2008 „The Sheckler Foundation“ ins Leben. Familienmitglieder, Freunde und Geschäftspartner sammelten Geld für medizinische Forschungszwecke. Insbesondere die Bereiche Kinderkrankheiten und Rückenmarksverletzungen von Sportlern waren der Anstoß zur Gründung der Stiftung.
Autogramm Ryan Sheckler Autogrammadresse
n.n.v.
Ryan Sheckler Seiten, Steckbrief etc.
 - die offizielle Ryan Sheckler Homepage
n.n.v