Carolyn Murphy Lebenslauf

Das amerikanische Topmodel Carolyn Murphy wurde am 11. August 1975 in Fort Walton Beach im US-Bundesstaat Florida geboren. Obwohl sie ursprünglich andere Berufsziele verfolgte, nahm Carolyn Murphy im Alter von fünfzehn Jahren auf Anraten ihrer Mutter an einem Modelkurs teil. Bereits kurze Zeit später wurde sie im Zuge eines Wettbewerbs von einem Modelscout entdeckt und unterzeichnete daraufhin einen Vertrag bei Women Model Management.
Nach ihrem Umzug in die Modemetropole New York und einigen Model-Engagements in Paris wurde sie im Jahr 1996 von Star-Fotograf Raymond Meier für das Mai-Cover der französischen
Vogue abgelichtet. Im selben Jahr zierte ihr Gesicht die Titelseiten einiger renommierter Hochglanzmagazine wie „W Magazine“ und „Elle“ Frankreich, was ihre Karriere weiter förderte. Im Oktober 1996 wurde sie darüber hinaus von Steven Meisel für das Cover der italienischen „Vogue“ abgelichtet.
Im Jahr 1997 unterzeichnete sie einen hochdotierten Vertrag mit dem italienischen Luxusmodehaus Gucci und trat mehrere Saisonen lang in dessen Werbekampagnen auf. Es folgten Fotostrecken für international führende Modedesigner wie Dolce & Gabbana, Valentino, DKNY, Versace oder Moschino. Für die Bilder der Fendi-Herbstkampagne arbeitete Carolyn Murphy im Jahr 2004 mit Stardesigner Karl Lagerfeld zusammen. Ihre allmählich wachsende Stellung als eines der meistgebuchten Supermodels weltweit wurde durch ihr Engagement für den renommierten Pirelli-Kalender, für den sie im Jahr 1999 erstmals fotografiert wurde, weiter untermauert.
Für Schlagzeilen in den Society-Kolumnen sorgte vor allem ihre Beziehung zu dem holländischen Männermodel Mark Vanderloo, der später das spanische Model Esther Canadas und nach deren gescheiterter Ehe die holländische Schauspielerin Robine van der Meer heiratete. Nach einer kurzen Ehe mit Jake Schröder machte Carolyn Murphy abermals mit ihrem Privatleben auf sich aufmerksam, als sie im Jahr 2002 ihre Beziehung zu Brandon Boyd, dem Künstler, Autor und Frontmann der Alternative-Rockband Incubus bekannt gab. Im selben Jahr trat Carolyn Murphy in dem Musikvideo des Incubus-Songs „Are You In?“ auf.
Nach der Trennung von Brandon Boyd im Jahr 2005 konzentrierte sie sich wieder vermehrt auf
ihre Model-Karriere. 2006 unterzeichnete sie einen hochdotierten Werbevertrag mit dem US-amerikanischen Schmuckhersteller Tiffany & Co. und wurde an der Seite von berühmten Kolleginnen wie Kate Moss, Christy Turlington und Daria Werbowy für die Versace-Kampagne abgelichtet. Mit dem Star-Fotografen Mario Testino arbeitete Carolyn Murphy kurz darauf an der neuen visuellen Gestaltung der US-amerikanischen Traditionsmarke Lord & Taylor.
Im Juli 2007 wurde sie von Forbes Magazine auf Platz sechs der bestbezahlten Models weltweit gelistet. Ihr Jahreseinkommen betrug zu dieser Zeit etwa fünf Millionen US-Dollar. Mit exklusiven Werbeverträgen für Modedesigner wie Tom Ford, Roberto Cavalli oder Cesare Paciotti konnte sie diese Stellung weiter halten. Darüber hinaus blieb sie auch in den internationalen Modemagazinen eines der meistfotografierten Gesichter überhaupt. Sie kollaborierte mit Star-Fotografen wie Mariano Vivanco, Marcus Piggott, Tom Munro oder Alexi Lubomirski und war auf Titelseiten von Muse, Love Magazine, Harper’s Bazaar, i-D, Marie-Claire sowie der japanischen, US-amerikanischen und deutschen Vogue zu sehen. Der bisherige Höhepunkt ihrer außergewöhnlichen Karriere als Model ist jedoch ihr lukrativer Werbevertrag mit dem Kosmetik-Riesen Estée Lauder. Sowohl eine Vielzahl an Make-up-Produkten, als auch Gesichtspflege und mehrere Parfumlinien von Estée Lauder werden seit Jahren mit ihrem makellosen Gesicht beworben.
Autogramm Carolyn Murphy Autogrammadresse
n.n.v.
Carolyn Murphy Seiten, Steckbrief etc.
 - die offizielle Carolyn Murphy Homepage
Carolyn Murphy Bücher