Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Katie Melua

 
 Biografie Katie Melua Lebenslauf Lebensdaten
Katie Melua, eine der erfolgreichsten britischen Sängerinnen und Musikerinnen des 21. Jahrhunderts, wurde am 16. September 1984 in der georgischen Hauptstadt Tiflis als Tochter eines Chirurgen geboren. Mittlerweile besitzt die 1,58 Meter große Künstlerin eine britisch-georgische Doppelstaatsbürgerschaft.
Ihre Popmusik enthält Blues,- Jazz,- und Folkelemente, wobei sie selbst sich in keine Schublade stecken lassen will.

Kindheit und Ausbildung
Den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte Katewan „Katie“ Melua in ihrer Geburtsstadt Tiflis und in
Moskau. Anfang der 1990er Jahre zog sie zusammen mit ihrer Familie in die nordirische Hauptstadt Belfast, wo sie dann eine katholische Grundschule und später ein College besuchte. Im Alter von dreizehn Jahren siedelte sie erneut mit ihrer Familie um – diesmal nach Südengland, in die Stadt Redhill. Ihre Ausbildung setzte sie in der London School for Performing Arts and Technology, einer weiterführenden Schule für darstellende Künste, fort und schloss sie mit Auszeichnung ab.

Karriere und Alben
Ihren allerersten Auftritt vor Publikum absolvierte Katie Melua 1999 in einer britischen TV-Show namens „Stars Up Their Nose“, der ihr einige weitere Fernsehauftritte verschaffte und sie in weiterer Folge mit dem Komponisten und Produzenten Mike Batt zusammenbrachte. Dieser nahm sie sofort bei seinem Label „Dramatico“ unter Vertrag und brachte ihre ersten drei Alben „Call Off the Search“ (2003, „Piece by Piece“ (2005) und „Pictures“ (2007) heraus, die allesamt von den Kritikern hoch gelobt wurden. Ihr Debütalbum brachte ihr in mehreren Staaten Doppelplatin und in Großbritannien sogar sechsfach Platin ein. Weitere Erfolgsalben waren „The House“ (2010) und „Secret Symphony“ (2012).

Katie Melua Live
Ihre erste Welttournee startete Katie Melua im Jahr 2004. Die Auftritte, die durch eine persönliche Atmosphäre ohne große Showeinlagen gekennzeichnet waren, bestritt sie unter anderem in Frankreich, Deutschland, USA, Kanada, Japan, Australien und Neuseeland. Ihre zweite große Tournee, die zwischen 2008 und 2009 stattfand, führte sie in knapp dreißig verschiedene Länder und machte sie weltweit zu einer Berühmtheit. Die Konzerte dieser Tournee waren eine Kombination aus selbst geschriebenen Songs, Coversongs und visuellen Showelementen.
Katie Melua Seiten, Steckbrief etc.
www.katiemelua.com - Die offizielle Katie Melua Homepage
Katie Melua Videos
Katie Melua Diskografie
2003 - Call Off the Search
2005 - Piece by Piece
2007 - Pictures
2008 - The Katie Melua Collection
2009 - Live At the O2 Arena
2010 - The House
2012 - Secret Symphony
Katie Melua MP3
Die Hits von Katie melua als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Katie Melua CDs
Katie Melua CDs