Geburtstage 22. Februar
 

Wer hat heute Geburtstag - 22.2


1400 - 1499
1403
Karl VII., König von Frankreich
1440
Ladislaus Postumus, Herzog von Österreich, König von Böhmen und Ungarn
1455
Johannes Reuchlin, deutscher Philosoph und Humanist
1500 - 1599
1550
Karl, Graf von Arenberg
1567
Erich Hedemann, deutscher Jurist
1600 - 1699
1645
Johann Christoph Bach d. Ä., Onkel von Johann Sebastian Bach
1690
Daniele Farlati, Jesuit, Kirchenhistoriker
1691
Johann Kaspar Wetzel, deutscher evangelischer Theologe, Hymnologe und Kirchenlieddichter



1700 - 1799
1720
Jürgen Christian Findorff, deutscher Moorkolonisator
1723
Peter Anich, österreichischer Pionier der Hochgebirgskartographie
1730
Giovanni Octavio Manciforti Sperelli, Kardinal
1732
George Washington, erster US-amerikanischer Präsident
1749
Johann Nikolaus Forkel, deutscher Musiker und Musikhistoriker
1759
Lecourbe, Offizier in diversen europäischen Armeen
1760
Sophie von Sachsen-Hildburghausen, Herzogin von Sachsen-Coburg-Saalfeld
1761
Erik Tulindberg, finnischer Komponist
1767
Joseph Maria Christen, Schweizer Bildhauer
1772
Josef Lipavský, Komponist aus Tschechien
1773
Mathieu Ignace van Brée, belgischer Maler, Bildhauer und Architekt
1778
Franz Catel, deutscher Holzbildbauer und Maler
1779
Joachim Nicolas Eggert, schwedischer Komponist und Dirigent
1785
Jean Peltier, französischer Physiker
1788
Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph
1793
Friedrich Harkort, deutscher Unternehmer und Politiker
1795
Karl Pfaff, deutscher Pädagoge, Historiker und Sängervater
1796
Adolphe Quételet, belgischer Mathematiker, Statistiker und Astronom

1800 - 1899
1810
Frédéric Chopin, polnischer Komponist und Pianist
1810
Miklós Barabás, ungarischer Maler
1810
Holger Simon Paulli, dänischer Dirigent und Komponist
1817
Karl Wilhelm Borchardt, deutscher Mathematiker
1817
Niels Wilhelm Gade, dänischer Komponist und Dirigent
1817
Ottilie Wildermuth, Schriftstellerin aus Deutschland
1819
Adolph Douai, deutsch-US-amerikanischer Journalist, Verleger und Pädagoge
1819
James Russell Lowell, US-amerikanischer Lyriker, Essayist und Diplomat
1821
Ludmilla Assing, deutsch-italienische Schriftstellerin
1822
Adolf Kussmaul, deutscher Arzt und medizinischer Forscher
1824
Pierre Jules César Janssen, französischer Astronom
1829
Eduard Julius Ludwig von Lewinski, preußischer General
1832
Alexander Meyer, deutscher Journalist, Liberaler und Freihändler
1832
Rudolf Baxmann, deutscher Theologe
1833
Josef Foerster, böhmischer Komponist
1833
Carl Ludwig Jessen, deutscher Maler des Naturalismus
1840
August Bebel, deutscher Führer der Arbeiterbewegung und Politiker
1843
Alexander Schnütgen, deutscher Theologe, Priester und Kunstsammler
1844
Louise Erhartt, deutsche Schauspielerin
1845
Karl Wilhelm Valentiner, deutscher Astronom
1845
Wilhelmina Koch, deutsche Komponistin
1846
Erwin von Bary, deutscher Arzt und Afrikareisender
1847
Sophie in Bayern, Prinzessin von Bayern, Herzogin in Bayern, Herzogin von Alençon-Orleans
1847
Thornton Chase, US-amerikanischer Autor
1848
Karl Grillenberger, Sozialdemokrat, Nürnberger Arbeiterführer
1850
Fjodor Alexandrowitsch Wassiljew, Maler aus Russland
1857
Heinrich Hertz, deutscher Physiker
1857
Robert Baden-Powell, britischer Gründer der Pfadfinderbewegung
1861
Gustav Lange, norwegischer Komponist, Geiger und Musikpädagoge
1861
Hans Schöttler, deutscher Geistlicher
1861
Katō Tomosaburō, japanischer Premierminister
1861
Marie von Miller, deutsche Malerin, Ehefrau von Oskar von Miller
1862
Louise Dumont, deutsche Schauspielerin und Theaterleiterin
1863
Rudolf Dietz, deutscher Heimatdichter
1863
Wilhelm Blumenberg, deutscher Theologe und Pastor
1864
Jules Renard, französischer Schriftsteller
1865
Otto Modersohn, deutscher Maler
1866
Curt Grottewitz, deutscher Naturwissenschaftler, Schriftsteller und Germanist
1868
David Devant, britischer Bühnenzauberer
1870
Joseph-Jean Goulet, kanadischer Violinist, Dirigent und Musikpädagoge
1875
Sophie Adelheid in Bayern, erste Tochter von Herzog Karl Theodor in Bayern und Maria José von Portugal
1876
Ita Wegman, deutsche Ärztin, Mitbegründerin der anthroposophischen Medizin
1878
Walter Ritz, Schweizer Mathematiker
1879
Johannes Nicolaus Brønsted, dänischer Chemiker und Künstler
1880
Eric Lemming, schwedischer Speerwerfer, Olympiasieger
1880
Kurt Müller, deutscher Archäologe
1882
Eric Gill, britischer Bildhauer, Grafiker und Typograf
1884
York Bowen, britischer Pianist und Komponist
1884
William Buehler Seabrook, Schriftsteller aus USA
1886
Hugo Ball, deutscher Autor und Mitbegründer der Zürcher Dada-Bewegung
1887
Savielly Tartakower, polnisch-französischer Schachspieler und Autor
1888
Gussy Holl (eigentlich Auguste Marie Holl), deutsche Schauspielerin und Diseuse
1888
Leo Waibel, deutscher Geograph
1889
Olave Baden-Powell, britische Mitbegründerin der Pfadfinderinnenbewegung
1890
Alfred Cooper, britischer Diplomat und Autor
1893
Lucien Buysse, belgischer Radrennfahrer
1894
Katharina Schroth, deutsche Physiotherapeutin
1895
Erwin Jürgens, Politiker aus Deutschland
1895
Víctor Raúl Haya de la Torre, peruanischer Politiker, Gründer der APRA
1897
Otto Leichter, österreichischer Sozialist, Journalist und Autor
1898
Anton de Kom, surinamischer Nationalist, Widerstandskämpfer und antikolonialer Autor
1899
Berthold Koch, deutscher Schachspieler




1900 - 1999
1900
Luis Buñuel, spanischer Filmregisseur
1900
Sean O'Faolain, irischer Schriftsteller
1901
David Marcus, US-amerikanisch-israelischer General
1902
Fritz Straßmann, deutscher Chemiker
1902
Herma Szabo, österreichische Eiskunstläuferin
1903
Rudolf Beiswanger, deutscher Schauspieler, Hörfunksprecher und Theaterintendant
1903
Morley Callaghan, kanadischer Schriftsteller
1903
Just Scheu, deutscher Komponist und Librettist, Schauspieler und Drehbuchautor
1903
Frank Plumpton Ramsey, britischer Mathematiker und Logiker
1903
Alexis von Roenne, deutscher Offizier, Widerstandskämpfer
1904
Ernst Jakob Henne, deutscher Motorsportler
1906
Egano Righi-Lambertini, Kardinal
1907
Georg Braun, österreichischer Fußballspieler und -trainer
1907
Heinrich Schneider, Politiker aus Deutschland
1907
Rex Stewart, US-amerikanischer Jazzkornettist
1907
Robert Young, Schauspieler aus USA
1908
John Mills, Schauspieler aus England
1908
Paul Sixt, deutscher Kapellmeister
1908
Rómulo Betancourt, venezuelanischer Staatspräsident
1909
Daniel Biasone, US-amerikanischer Unternehmer
1909
Lotte Meyer, deutsche Schauspielerin
1910
Wilfried Lange, deutscher Schachmeister und Schachorganisator
1914
Renato Dulbecco, italienisch-US-amerikanischer Biologe
1914
Karl Otto Götz, deutscher Maler
1917
Louis Auriacombe, französischer Dirigent
1917
Jane Bowles, Schriftstellerin aus USA
1918
George Constantine, Rennfahrer aus den USA
1919
Henri Arnoldus, niederländerischer Autor
1919
Jiři Pauer, Komponist aus Tschechien
1920
Karl-Heinz Schwab, deutscher Professor für bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht
1920
Maria Hellwig, deutsche Sängerin, Moderatorin und Entertainerin
1921
Giulietta Masina, Schauspielerin aus Italien
1921
Jean-Bédel Bokassa, zentralafrikanischer Staatspräsident und Kaiser
1921
Wayne Booth, US-amerikanischer Literaturwissenschaftler
1922
Andre Asriel, österreichisch-Komponist aus Deutschland
1922
Apostolos Sandas, griechischer Widerstandskämpfer
1922
Marshall Teague, US-amerikanischer Autorennfahrer
1923
Benno Erhard, Politiker aus Deutschland
1923
Heimar Fischer-Gaaden, deutscher Bildnismaler
1923
Billy Mo, deutscher Jazz-Trompeter und Schlagersänger
1923
Bleddyn Williams, walisischer Rugbyspieler
1924
Herbert Schweiger, österreichischer Publizist
1925
Edward Gorey, US-amerikanischer Autor und Illustrator
1925
Rupert Riedl, österreichischer Zoologe
1926
Finn Gustavsen, norwegischer Sozialist und Politiker
1926
Kenneth Williams, britischer Schauspieler und Komiker
1927
Florencio Campomanes, philippinischer Schachspieler und -funktionär
1927
Ernst Huberty, deutscher Sportjournalist und Fernsehmoderator
1928
Axel Strøbye, dänischer Schauspieler
1928
Hermann Hoffmann, deutscher Radiomoderator und Komiker
1929
Anny Schlemm, deutsche Opernsängerin
1930
Giuliano Montaldo, italienischer Filmemacher und Regisseur
1931
Georg Brühl, deutscher Kunstwissenschaftler, Publizist und Kunstsammler
1932
Edward Kennedy, US-amerikanischer Politiker, Senator von Massachusetts
1932
Robert Opron, deutscher Architekt und Designer
1933
Zygmunt Kamiński, deutscher Bischof von Stettin-Cammin
1933
Christopher Ondaatje, britisch-kanadischer Schriftsteller und Unternehmer
1933
Peter Rohland, deutscher Liedermacher und Sänger
1935
Danilo Kiš, serbischer Schriftsteller
1936
Ernie K-Doe, US-amerikanischer Sänger
1936
John Michael Bishop, US-amerikanischer Virologe
1936
Martin Mußgnug, Politiker aus Deutschland
1937
Rolf Schafstall, deutscher Fußballspieler und -trainer
1938
Karin Dor, deutsche Schauspielerin
1938
Christa Luft, deutsche Wirtschaftsministerin
1938
Predrag Ostojić, jugoslawischer Schachmeister
1939
Rüdiger Minor, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche
1940
Billy Name, US-amerikanischer Fotograf und Filmemacher
1940
Chet Walker, Basketballspieler aus USA
1940
Jon Elster, norwegisch-US-amerikanischer Soziologe
1941
Günter Fischer, deutscher Politiker, MdL
1941
Jürgen Nöldner, Fußballspieler aus Deutschland
1941
Rafael Hipólito Mejía Domínguez, dominikanischer Staatspräsident
1943
Eduard Weniaminowitsch Limonow, russischer Autor und Politiker
1943
Horst Köhler, deutscher Bundespräsident
1944
Jorge de Bagration, spanischer Autorennfahrer
1944
Jonathan Demme, Filmregisseur aus USA
1944
Tom Okker, niederländischer Tennisspieler
1944
Tucker Smallwood, US-amerikanischer Schauspieler und Autor
1947
Antje-Katrin Kühnemann, deutsche Fernsehmoderatorin und Ärztin
1948
Felix Gutzwiller, Schweizer Politiker
1949
Joachim Witt, deutscher Musiker
1949
Manfred Deix, österreichischer Karikaturist und Cartoonist
1949
Niki Lauda, österreichischer Rennfahrer und Unternehmer
1950
Aun Schaukat al-Chasauneh, jordanischer Diplomat und Jurist
1950
Peter Zwegat, deutscher Schuldnerberater und Sozialarbeiter
1950
Julie Walters, Schauspielerin aus England
1950
Julius Erving, Basketballspieler aus USA
1950
Miou-Miou, französische Filmschauspielerin
1952
Thomas Wessinghage, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1953
Evelyn Kaufer, deutsche Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin
1955
David Axelrod, US-amerikanischer Politberater
1956
Detlef Kübeck, Leichtathlet aus Deutschland
1956
Eva Bulling-Schröter, deutsche Politikerin, MdB
1957
Arsen Baschirowitsch Kanokow, Präsident von Kabardino-Balkarien
1958
Torill Fjeldstad, norwegische Skirennläuferin
1959
Kyle MacLachlan, Schauspieler aus USA
1959
Hans Stefan Steinheuer, deutscher Koch
1959
Michail Naumowitsch Gurewitsch, belgischer Schachmeister
1962
Steve Irwin, australischer Naturschützer und Dokumentarfilmer
1962
Josef Novotny, österreichischer Komponist und Musiker (Jazz und Neue Musik)
1963
Vijay Singh, indischer Golfspieler
1964
Gigi Fernández, US-amerikanische Tennisspielerin
1964
Magnus Wislander, schwedischer Handballspieler und -trainer
1964
William Tanui, kenianischer Leichtathlet und Olympiasieger
1964
Andy Gray, englischer Fußballspieler und -trainer
1967
Alf Poier, österreichischer Liedermacher und Kabarettist
1968
Jeri Ryan, Schauspielerin aus USA
1968
Ulrike Stanggassinger, deutsche Skirennläuferin
1969
Brian Laudrup, dänischer Fußballspieler
1969
Marc Wilmots, belgischer Fußballspieler und -trainer
1969
Hans Klok, niederländischer Magier
1970
Wolfram Waibel junior, österreichischer Sportschütze
1971
Arnon Grünberg, Autor aus Niederlande
1971
Jason Marshall, kanadischer Eishockeyspieler
1971
Lea Salonga, philippinische Musicaldarstellerin
1972
Claudia Pechstein, deutsche Eisschnellläuferin
1972
Haim Revivo, israelischer Fußballspieler
1972
Kari Eisenhut, Schweizer Gleitschirmpilot
1972
Markus Rühl, deutscher Bodybuilder
1972
Michael Chang, Tennisspieler aus USA
1973
Artschil Arweladse, georgischer Fußballspieler
1974
James Blunt, britischer Musiker
1974
Markus Schopp, österreichischer Fußballspieler
1975
Drew Barrymore, US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin
1975
Mathias Franzén, schwedischer Handballspieler und -trainer
1975
Fele Martínez, Schauspieler aus Spanien
1975
Thomas Meggle, Fußballspieler aus Deutschland
1976
Christopher Isengwe, tansanischer Langstreckenläufer
1977
Julio Hernán Rossi, italienisch-argentinischer Fußballspieler
1977
Hakan Yakin, Schweizer Fußballspieler türkischer Herkunft
1978
Jenny Frost, britische Sängerin, Tänzerin, Fernsehmoderatorin und Model
1979
Brett Emerton, Fußballspieler aus Australien
1980
Femke Maes, belgische Fußballspielerin
1980
Jonathan Woodgate, Fußballspieler aus England
1981
Jeanette Biedermann, deutsche Schauspielerin und Pop-Sängerin
1981
Chakuza, österreichischer Rapper
1982
Jenna Haze, US-amerikanische Erotikdarstellerin
1984
Najib Naderi, afghanischer Fußballspieler
1984
Branislav Ivanović, serbischer Fußballspieler
1985
Hameur Bouazza, algerischer Fußballspieler
1986
Rajon Rondo, Basketballspieler aus USA
1987
Enzo Nicolás Pérez, argentinischer Fußballspieler
1987
Sergio Romero, argentinisch-Fußballspieler aus talien
1988
Efraín Juárez, mexikanischer Fußballspieler


<< Geburtstage 21. Februar   |   Geburtstage 23. Februar >>