Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 16. April Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 16.4

0900 - 0999
0936
As-Sulami, islamischer Mystiker
1300 - 1399
1319
Johann II., König von Frankreich von 1350 bis 1364
1400 - 1499
1495
Petrus Apianus, deutscher Astronom und Geograf
1500 - 1599
1536
Poul Cypræus, dänischer Jurist, Historiker und Diplomat
1600 - 1699
1612
Abraham Calov, deutscher lutherischer Theologe
1619
Jan van Riebeeck, niederländischer Schiffsarzt, Kaufmann und Kolonieverwalter
1635
Frans van Mieris der Ältere, niederländischer Portrait-, Historien- und Genremaler
1646
Jules Hardouin-Mansart, Architekt aus Frankreich
1647
Matthys Naiveu, niederländischer Maler
1649
Jan Luyken, holländischer Dichter, Illustrator und Kupferstecher
1652
Clemens XII., Papst von 1730 bis 1740
1660
Hans Sloane, englischer Wissenschaftler und Arzt
1663
Alexander Sigmund von Pfalz-Neuburg, Sohn des Pfälzer Kurfürsten Philipp Wilhelm
1671
John Law, schottischer Nationalökonom
1682
John Hadley, englischer Astronom und Mathematiker
1693
Anna Sophie von Reventlow, Gemahlin des dänischen Königs Friedrich IV.


1700 - 1799
1728
Joseph Black, schottischer Physiker und Chemiker
1755
Élisabeth Vigée-Lebrun, Malerin aus Frankreich
1758
Christian von Massenbach, preußischer Oberst und Schriftsteller
1760
Sigismund Friedrich Hermbstädt, Apotheker, Chemiker, Technologe
1767
Karl Julius Weber, deutscher Schriftsteller
1773
Johann Karl von Fichard, deutscher Historiker
1777
John Alexander, US-amerikanischer Politiker
1780
Johann Jakob Otto August Rühle von Lilienstern, preußischer General
1786
Albrecht Adam, deutscher Schlachtenmaler
1797
Adolphe Thiers, französischer Staatsmann und Historiker
1799
John Wesley Davis, US-amerikanischer Politiker
1800 - 1899
1800
Jakob Heine, deutscher Mediziner, Entdecker der spinalen Kinderlähmung
1800
George Bingham, 3. Earl of Lucan, britischer Feldmarschall
1800
Józef Stefani, polnischer Komponist
1802
François-Christophe-Edouard Kellermann, französischer Staatsmann und Diplomat
1804
August Hergenhahn, deutscher Politiker, Ministerpräsident des Herzogtums Nassau
1808
Caleb Blood Smith, US-amerikanischer Innenminister
1817
Rudolph von Delbrück, deutscher Politiker
1819
Gustave Chouquet, französischer Musikwissenschaftler
1821
Ford Madox Brown, britischer Maler
1822
Karl Theodor Robert Luther, deutscher Astronom
1823
Gotthold Eisenstein, deutscher Mathematiker
1834
Włodzimierz Czacki, Kardinal
1838
Ernest Solvay, belgischer Chemiker und Amateurforscher
1844
Anatole France, französischer Schriftsteller
1847
Friedrich August Bender, deutscher Chemiker und Unternehmer
1850
Paul von Breitenbach, preußischer Minister für öffentliche Arbeiten
1850
Sidney Thomas, britischer Metallurg (Thomas-Verfahren, Thomasmehl)
1851
Ernst Josephson, schwedischer Maler
1854
Vicente Casanova y Marzol, Erzbischof von Granada und Kardinal
1858
Basilio Pompilj, Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1858
Johann Flierl, deutscher Missionar
1859
Friedrich Traugott Helbig, sächsischer Bildhauer
1867
Wilbur Wright, US-amerikanischer Flugpionier und Flugzeugbauer
1868
Charles Silver, französischer Komponist
1871
John M. Synge, irischer Dramatiker
1873
Oscar A. H. Schmitz, deutscher Autor und Philosoph
1875
Erwin Baur, deutscher Arzt und Botaniker, Genetiker und Züchtungsforscher
1879
Léon Théry, französischer Rennfahrer
1882
Bohumil Markalous, tschechischer Schriftsteller und Journalist
1882
Rudolf Jung, deutscher Politiker
1885
Leó Weiner, Komponist aus Ungarn
1886
Ernst Thälmann, Hamburger Arbeiter und Politiker
1887
Henry Gordon Bennett, australischer Generalleutnant
1889
Charles Chaplin, britischer Regisseur, Schauspieler und Komiker
1890
Nikolai Sergejewitsch Trubetzkoy, russischer Linguist und Ethnologe
1890
Walter Tausk, Handelsvertreter und Schriftsteller
1893
Federico Mompou, katalanischer Komponist
1893
Friedrich Franz von Unruh, deutscher Schriftsteller
1894
Carl von Campe, deutscher Politiker
1894
Erich Wewel, deutscher Verleger
1896
Tristan Tzara, französischer Schriftsteller
1896
Árpád Weisz, ungarischer Fußballspieler und -trainer
1897
Alois Šmolík, Flugzeugkonstrukteur
1897
Eugen Leibfried, deutscher Politiker
1897
Glubb Pascha, britischer Offizier, Militärstratege und Nahostexperte
1897
Hermann Groine, deutscher Politiker


1900 - 1999
1900
Paul Weyres, deutscher Motorradrennfahrer
1903
Paul Waner, Baseballspieler aus USA
1905
Frits Philips, niederländischer Industrieller
1905
Paul-Pierre Philippe, Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1907
August Eigruber, deutscher NSdAP-Gauleiter und Kriegsverbrecher
1911
William Thomas Stearn, britischer Botaniker
1912
Jewgeni Walerianowitsch Samoilow, russischer Schauspieler
1913
Don Fedderson, US-amerikanischer Fernsehproduzent
1914
Mark Lasarewitsch Gallai, sowjetischer Testpilot und Ingenieur
1914
John Hodiak, US-amerikanischer Schauspieler
1915
Alfred Otto Schwede, deutscher Schriftsteller
1915
Johannes Leppich, deutscher Jesuit und Wanderprediger
1915
Karl Hemfler, deutscher Jurist und Politiker
1917
Charlotte Salomon, deutsche Malerin
1918
Juozas Petras Kazickas, litauischer Unternehmer und Unternehmensberater
1918
Spike Milligan, irischer Komiker, Schriftsteller, Dichter und Jazz-Musiker
1919
Liesel Christ, Frankfurter Volksschauspielerin
1919
Merce Cunningham, US-amerikanischer Tänzer und Choreograf
1921
Alfons Michael Dauer, deutscher Musikwissenschaftler und Ethnologe
1921
Peter Ustinov, Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur
1921
Wolfgang Leonhard, politischer Schriftsteller, Historiker und Ostexperte
1922
Boby Lapointe, französischer Sänger
1922
Leo Tindemans, belgischer Politiker und Regierungschef
1923
Wolfgang Reinhold, Generaloberst in der NVA
1923
Warren Barker, US-amerikanischer Komponist
1924
Henry Mancini, US-amerikanischer Musiker
1925
Walter Pescher, deutscher Fußballspieler
1926
John Friedmann, US-amerikanischer Geograph und Ökonom, Begründer der World City Forschung
1927
Benedikt XVI., Papst (bürgerlich Joseph Alois Ratzinger)
1927
Claus Arndt, Politiker und MdB
1927
Edie Adams, US-amerikanische Schauspielerin
1927
Rolf Schult, deutscher Schauspieler
1928
Walter Grob, Akkordeonist und Komponist aus der Schweiz
1928
Richard Sylbert, US-amerikanischer Szenenbildner
1928
Hans-Jürgen Wegener, deutscher Forstbeamter
1930
Herbie Mann, US-amerikanischer Jazzflötist
1932
Eberhard Panitz, deutscher Schriftsteller
1932
Henk Schouten, niederländischer Fußballspieler
1933
Karl Blecha, österreichischer Politiker
1933
Ludwig Haas, deutscher Schauspieler
1933
Marquitos, spanischer Fußballspieler
1934
Alfred Flury, Schweizer Geistlicher und Chasonier
1934
Robert Stigwood, australischer Musik- und Filmproduzent
1934
Vicar, Comiczeichner bei Disney
1935
Nicolae Brânduș, rumänischer Komponist
1935
Bobby Vinton, US-amerikanischer Sänger
1935
Sarah Kirsch, deutsche Schriftstellerin
1935
Siegfried Esajas, surinamischer Leichtathlet
1937
Vince Hill, britischer Schlagersänger
1939
Dusty Springfield, britische Soulsängerin
1939
Karlheinz Essl senior, österreichischer Unternehmer und Kunstsammler
1940
Erika Simm, deutsche Politikerin und MdB
1940
Margrethe II., Königin von Dänemark
1940
Rolf Dieter Brinkmann, deutscher Lyriker und Erzähler
1940
Waltraud Meißner, Pfälzer Mundartdichterin
1942
Frank Williams, Teamchef und Mitinhaber des Williams F1 Rennteams
1943
Dave Peverett, britischer Rockmusiker
1943
Gerd Leo Kuck, deutscher Theaterintendant, Dramaturg und Regisseur
1943
Sebastião Tapajós Pena Marcião, brasilianischer Gitarrist und Komponist
1944
Dennis Russell Davies, US-amerikanischer Opern- und Konzert-Dirigent, Pianist und Kammermusiker
1944
Elmar Wepper, deutscher Schauspieler
1945
Gojko Šušak, kroatischer Verteidigungsminister
1945
Stefan Grossman, US-amerikanischer Gitarrist
1946
Pēteris Vasks, lettischer Komponist
1947
Fred Viebahn, deutscher Schriftsteller
1947
Gerry Rafferty, britischer Musiker
1947
Kareem Abdul-Jabbar, US-amerikanischer Basketballspieler
1949
Johannes Vöcking, Vorstandsvorsitzender BARMER
1949
Machiel Evert Nordeloos, niederländischer Mykologe
1950
David Graf, US-amerikanischer Filmschauspieler
1950
Karl-Martin Hentschel, deutscher Politiker
1951
Björgvin Helgi Halldórsson, isländischer Popsänger
1951
Ioan Mihai Cochinescu, rumänischer Schriftsteller und Essayist
1951
Takazumi Katayama, japanischer Motorradrennfahrer
1952
Peter Arnold, deutscher Hornist
1952
Ulrich Deuschle, deutscher Politiker
1952
Esther Roth-Shachamarov, israelische Leichtathletin
1952
Alexander Tschäppät, Schweizer Politiker
1952
Billy West, US-amerikanischer Synchronsprecher
1952
Peter Westbrook, US-amerikanischer Fechter
1952
Jukka Tolonen, finnischer Jazzgitarrist
1953
Jeremy Burgess, australischer Ingenieur
1954
Ellen Barkin, US-amerikanische Schauspielerin
1954
Sibylle Lewitscharoff, deutsche Schriftstellerin
1955
Henri von Luxemburg, luxemburgerischer Großherzog
1955
Kool DJ Herc, US-amerikanisch-jamaikanischer Musiker und Musikproduzent
1956
Lise-Marie Morerod, Schweizer Skirennläuferin
1956
Gabriel Senanes, argentinischer Komponist
1956
Andres Uibo, estnischer Komponist, Organist und Hochschullehrer
1957
Olexander Sintschenko, ukrainischer Politiker
1959
Grzegorz Pojmański, polnischer Astronom
1959
Hartmut Koschyk, deutscher Politiker
1959
Stefan Hecker, deutscher Handballspieler
1960
Rafael Benítez, spanischer Fußballtrainer
1960
Anke Gebert, deutsche Krimi-Schriftstellerin
1960
Andreas Gruschke, deutscher Autor, Fotograf und Tibetkundler
1960
Rochus Hahn, deutscher Comic- und Drehbuchautor
1960
Sonja Leidemann, deutsche Politikerin
1960
Pierre Littbarski, deutscher Fußballspieler und -trainer
1962
Herbert Jösch, deutscher Musiker und Bandleader
1962
Ian MacKaye, US-amerikanischer Musiker und Labelgründer
1962
Matthias Röhr, deutscher Gitarrist (Böhse Onkelz)
1963
Jimmy Osmond, US-amerikanischer Musiker
1964
Danny Quinn, italienischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent
1964
Esbjörn Svensson, schwedischer Jazzpianist und Bandleader
1965
Martin Lawrence, US-amerikanischer Schauspieler
1966
Kai Wiesinger, deutscher Schauspieler
1966
Ovo Maltine, deutsche Aids-Aktivistin, Polit- und Kabarett-Tunte
1966
Stefan Schmidt, deutscher Organist und Hochschullehrer
1966
Jarle Vespestad, norwegischer Jazzschlagzeuger
1968
Andreas Hajek, deutscher Ruderer
1968
Martin Dahlin, schwedischer Fußballspieler
1968
Rüdiger Stenzel, Leichtathlet aus Deutschland
1968
Sandra Maahn, deutsche Fernsehmoderatorin
1969
Germán Burgos, argentinischer Fußballspieler
1969
Marcus Jehner, deutscher Eishockeyspieler
1969
Michael Baur, österreichischer Fußballspieler
1969
Olivia Del Rio, brasilianische Erotikdarstellerin
1971
Natallja Swerawa, weißrussische Tennisspielerin
1971
Selena Quintanilla-Perez, US-amerikanische Sängerin
1971
Sven Fischer, deutscher Biathlet
1972
Andreas Dittmer, deutscher Kanute
1972
Conchita Martínez, spanische Tennisspielerin
1972
Paolo Negro, italienischer Fußballspieler
1972
Christof Spörk, österreichischer Klarinettist und Kabarettist
1974
Zali Steggall, australische Skiläuferin
1976
Qi Shu, taiwanische Schauspielerin
1977
Akon, US-amerikanischer Musiker
1977
Fredrik Ljungberg, schwedischer Fußballspieler
1977
Stefanie Melbeck, deutsche Handballspielerin
1977
Thomas Rasmussen, dänischer Fußballspieler
1978
Isabelle Höpfner, deutsche Schauspielerin
1978
Lara Dutta, indische Schauspielerin
1978
Hailu Negussie, äthiopischer Marathonläufer
1978
Igor Tudor, kroatischer Fußballspieler
1978
Nikki Griffin, US-amerikanische Schauspielerin
1979
Christijan Albers, niederländischer Formel-1-Rennfahrer
1979
Gustav Götz, österreichischer Radiomoderator
1979
Lars Börgeling, Leichtathlet aus Deutschland
1979
Sixto Raimundo Peralta Salso, argentinischer Fußballspieler
1981
Gina Carano, US-amerikanische Mixed-Martial-Arts-Kämpferin
1982
Boris Diaw, französischer Basketballspieler
1982
Jonathan Vilma, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1983
Daniel Hubmann, Schweizer Orientierungsläufer
1983
James Winslow, britischer Rennfahrer
1985
Gregory Lovell, belizischer Straßenradrennfahrer
1985
Benjamín Rojas, argentinischer Schauspieler und Sänger
1985
Taye Taiwo, nigerianischer Fußballspieler
1986
Paul di Resta, britischer Rennfahrer
1987
Martin Fenin, tschechischer Fußballspieler
1987
Aaron Lennon, Fußballspieler aus England
1988
Stanislaw Gorobtschuk, deutscher Handballspieler
1988
Peter Liebers, deutscher Eiskunstläufer
1989
Benjamin Freudenthaler, österreichischer Fußballspieler
1994
Liliana Mumy, US-amerikanische Schauspielerin

<< Geburtstage 15. April

Geburtstage 17. April >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen