Biografie Wolfgang Trepper Lebenslauf

*9. Mai 1961 in Duisburg-Rheinhausen

Der Kabarettist Wolfgang Trepper begann seine Karriere als Sportfunktionär. Als erster hauptberuflicher Handballmanager in Deutschland war er ab 1992 beim OSC Rheinhausen tätig. Als Radiomoderator mit großem Herz und frecher Schnauze überzeugte er ab 1997 bei Radio Duisburg in der Satire-Show "Streichzart", bevor der Hamburger Bühnenintendant Corny Littmann vom Schmidt-Theater ihn animierte, live auf die Bühne zu gehen.
Seitdem absolvierte er jährlich über 200 Live-Auftritte. Sein Markenzeichen ist sein rauer Ton und er ist seit Jahren der große Schrecken der deutschen Schlagerszene. Niemand verscheißert und seziert so gekonnt die oft sinnlosen Texte und parodiert die Songs mit so viel Herzenslust wie Wolfgang Trepper. Kein Wunder, dass er nach seinem Auftritt als Theaterschauspieler 2011 und 2012 als Opa Schlönzke im Musical "Kein Pardon" von Hape Kerkeling sein eigenes Bühnenstück mit Schlagerikone Mary Roos inszenierte. 2015 starteten sie gemeinsam ihre Tour "Nutten, Koks und frische Erdbeeren".
 


Wolfgang Trepper Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Wolfgang Trepper Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Wolfgang Trepper Filme