Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe D >> Werner Daehn

Biografie Werner Daehn Lebenslauf Lebensdaten

* 14. Oktober 1967 in Worms (Deutschland)

Der in Deutschland geborene Schauspieler Werner Daehn absolvierte nach dem Besuch des „Rudi Stephan“-Gymnasiums, eine vierjährige Ausbildung am Schauspielstudio und Film Atelier Langhanke in Berlin.
Zu den ersten Stationen seiner Theaterlaufbahn zählte das Berliner Ensemble (Die Bauern) oder auch die Berliner Kammerspiele (Andorra).
1996 begann seine deutsche Kinokarriere mit dem Film „Nur aus Liebe“, u.a. mit Katja Riemann und Heinz Hoenig, dem weitere, deutsche Produktionen folgten.
Einige Jahre später, im Jahre 2002, feierte er seinen internationalen Durchbruch mit der US-Produktion „xXx -Triple X“, in der Rolle des kettenrauchenden Gegenspielers von
Vin Diesel.
Hinzu kamen weitere nationale und internationale Produktionen wie 2006 „Das Leben der Anderen“, 2007 „Die Fälscher“ oder 2008 „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“, mit Tom Cruise.
Neben dem Tatort „Der Maulwurf“ war er in den amerikanischen Kinos u.a. 2016 in „Game of Aces“ und „Tom of Finland“ zu sehen, der 2017 auch in die deutschen Kinos kam.


Werner Daehn Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Werner Daehn Homepage / Facebook Seite

Movies Werner Daehn Filme


Share
Popular Pages