Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe A >> Ursula Andress

 

Biografie Ursula Andress Lebenslauf Lebensdaten

*19. März 1936 in Ostermundigen (Schweiz)

Die Schweizer Schauspielerin Ursula Andress machte sich mit ihrer Rolle als allererstes „Bond-Girl“ Honey Ryder an der Seite von Sean Connery unsterblich. Nach ihrem großen Durchbruch in „James Bond jagt Dr. No“ (1962) übernahm sie zahlreiche ähnliche Rollen im Profil der schönen, selbstbewussten Frau, darunter zum Beispiel in „Was gibt's Neues, Pussy?“ oder in „Die tollen Abenteuer des Monsieur L.“ (beide 1965). Ihr damaliger Bekanntheitsgrad mündete in einem Image als Verführerin und die daraus resultierenden, teils spärlich bekleideten Parts brachten ihr den wenig rühmlichen Spitznamen „Ursula Undress“ ein. Andress wusste dies jedoch geschickt zu kontern, da sie bereits 1965 im „Playboy“ zu sehen war und ihre Nacktaufnahmen kokett mit ihrer Schönheit begründete. Gemeinsam mit ihrem früheren Co-Star Harry Hamlin hat Ursula Andress einen Sohn.  


Ursula Andress Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Ursula Andress Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Ursula Andress Filme

 
Ursula Andress Bilder