Biografie Thekla Carola Wied Lebenslauf

*5. Februar 1944 in Breslau (Polen)

Die deutsche Schauspielerin Thekla Carola Wied wurde 1944 im damals noch zu Deutschland gehörenden Niederschlesien in Breslau geboren. Nach dem 2. Weltkrieg kam die Familie nach Berlin. Dort besuchte sie das Gymnasium und machte ihr Abitur. 1965 ging sie nach Essen und studierte an der Folkwangschule zwei Jahre Schauspiel. Parallel trat sie ab 1966 am Theater in Essen auf und wechselte ab 1971 zu verschiedenen Staatstheatern nach Saarbrücken, Braunschweig und Wiesbaden.
Ihren ersten großen Kinoerfolg hatte sie schon 1967 als Hauptdarstellerin der Hanna im Kinofilm "Spur eines Mädchens". Es folgten zahlreiche Fernsehfilme und Serienauftritte, bis 1983 dann die Rolle ihres Lebens folgte. In der Rolle der Angelika Graf spielte sie sich als geschiedene Mutter von drei Kindern in die Herzen der ganzen Nation. Gemeinsam mit Hauptdarstellerkollege Peter Weck wurde "Ich heirate eine Familie" mit nur 14 Folgen zu einer der Kultserien der 1980er Jahre.


Thekla Carola Wied Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Thekla Carola Wied Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Thekla Carola Wied Filme