Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Tanja Schleiff

Biografie Tanja Schleiff Lebenslauf Lebensdaten

*1973 in Erfurt

Die deutsche Schauspielerin Tanja Schleiff wuchs in ihrer Geburtsstadt Erfurt in einer betont theater-affinen Familie auf. Sowohl Mutter Renate Hundertmark und Vater Klaus Schleiff wie auch Bruder Urs haben sich für den Schauspiel-Beruf entschieden. Schon in ganz frühen Jahren standen die Schleiff-Kinder auf der Bühne von Kinder- und Jugendtheatern.
Nach zwei Jahren Lehrzeit zur Krankenschwester absolvierte Tanja Schleiff dann in Leipzig eine Schauspiel-Ausbildung. Nach Stationen in Leipzig und Bautzen wurde die Thüringerin 1997 für fünf Jahre Ensemblemitglied des Bayerischen Schauspiels in München. Sie debütierte dort in einer Hauptrolle im Pubertäts-Drama „Weiße Ehe“ von T. Różewicz. Die seit 2002 im ganzen deutschen Sprachraum als freischaffende Schauspielerin Bühnenpräsenz zeigende Tanja Schleiff gelang 2001 auch der Einstieg ins TV- und Kino-Genre. Im hochgelobten Fernseh-Dreiteiler „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“ hatte sie ihren ersten kleinen TV-Auftritt. Sie wurde seitdem regelmäßig vor der Kamera eingesetzt. So zum Beispiel 2007, als sie in der Dominik-Graf-Kinoproduktion „Das Gelübde“ in der Hauptrolle der „Mystikerin Anna Katharina Emmerick“ überzeugte, oder 2017 als „Krankenwärterin Edith“ in der TV-Erfolgsserie „Charité“.
Die mit dem Theaterleiter René Heinersdorff zusammenlebende dreifache Mutter Tanja Schleiff hat 2010 ihren Lebensmittelpunkt von München nach Düsseldorf verlegt.


Tanja Schleiff Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Tanja Schleiff Homepage / Facebook Seite

Movies Tanja Schleiff Filme