Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe H >> Susanne Hoss

 

Biografie Susanne Hoss Lebenslauf Lebensdaten

* 1986 in Ost-Berlin

Noch während ihres Studiums an der Leipziger Theaterhochschule „Hans Otto“ spielte Susanne Hoss ihre erste Hauptrolle. In dem Film „Vorspiel“ aus dem Jahr 1987 stand die damals 19-Jährige unter der Regie von Peter Kahane als Corinna vor der Kamera. Ihre praktische Ausbildung absolvierte Hoss am Staatsschauspiel Dresden. Hier gab sie als Marie im Stück „Passage“ ihr Bühnendebüt. In der Folgezeit arbeitete sie am Theater in Erfurt und hatte Engagements am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. Auf der Bühne stellte sie unter anderem so klassische Figuren wie die Mascha in Tschechows Drama „Drei Schwestern“ dar. In „Merlin oder Das wüste Land“ verkörperte sie die Ginevra und erhielt hierfür den Darstellerpreis. Seit 1997 stand Susanne Hoss auch regelmäßig vor der Kamera. So wirkte sie in Filmen wie „Comedian Harmonists“ (1997) oder „Lilly unter den Linden“ (2002) mit. Darüber hinaus war sie in zahlreichen TV-Serien zu sehen - so etwa in „Alarm für Cobra 11“, „SOKO Leipzig“ oder „Polizeiruf 110“.


Susanne Hoss Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Susanne Hoss Homepage / Facebook Seite

Movies Susanne Hoss Filme

n.n.v.
Susanne Hoss Bilder
 
 


Quantcast