Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Stefan Betz

 

Biografie Stefan Betz Lebenslauf Lebensdaten

*1. Februar 1970 in Landshut (Bayern)

Der deutsche Regisseur und Schauspieler Stefan Betz begann seine filmische Karriere bereits während seines Lehramtsstudiums. Sein Regiedebüt gab er 2005 mit dem Film „Grenzverkehr“. Im selben Jahr erreichte er beim „Kabarett Katkus“ den zweiten Platz. Als Schauspieler war er erstmals 2006 in der Folge „Er sollte tot“ des „Polizeiruf 110“ zu sehen. Danach folgten einige Kino- und Fernsehfilme. Zuletzt war Betz in dem Film „Dampfnudelblues“ von 2012 zu sehen. Er schrieb zudem das Drehbuch zu dem vor allem im deutschsprachigen Raum bekannten dritten Teil der Kinofilme um den Polizisten Franz Eberhofer, „Schweinskopf al Dente“. Betz lebt mit seiner Frau und dem Sohn in München.


Stefan Betz Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Stefan Betz Homepage / Facebook Seite

Movies Stefan Betz Filme

 
Stefan Betz Bilder