Biografie Sophie von Kessel Lebenslauf

*12. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt (Mexiko)

Sophie von Kessel ist eine deutsche Schauspielerin, die als Diplomatentochter in Mexiko-Stadt geboren wurde und in den USA, Lateinamerika, Finnland, Österreich und Deutschland lebte. Sie studierte Schauspiel in Bonn, an der Juilliard School in New York und am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und spricht fünf Sprachen. In den 90er Jahren begann ihre Karriere als Theaterschauspielerin – vom Stadttheater Aachen zum Schauspiel Köln wurde sie Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele und war auch am Bayerischen Staatsschauspiel zu sehen. Auch in Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“ an den Salzburger Festspielen war sie tätig. Den Durchbruch im Fernsehen schaffte sie als Medizinstudentin Christine in der ARD-Serie Schloss Hohenstein (1992-1995). Danach war sie in zahlreichen Produktionen zu sehen, unter anderem an der Seite von Alain Delon und im Fernsehfilm „Die Konferenz“. Von Kessel hat zwei Kinder mit Schauspieler Stefan Hunstein, von dem sie sich 2011 nach zehn Jahren Beziehung trennte. Seit mehreren Jahren ist sie mit Regisseur Martin Kušej liiert.


Sophie von Kessel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Sophie von Kessel Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Sophie von Kessel Filme