Biografie Sinha Melina Gierke Lebenslauf

*11. Juni 1989 in Berlin

Sinha Melina Gierke kam nach ihrem Abitur als Quereinsteigerin zur Schauspielerei. 2008 wirkte sie in einer Folge des vom NDR ausgestrahlten „Kriminalreport“ mit. Im darauf folgenden Jahr verkörperte sie im Kinokurzfilm „Nebenan“ über eine lesbische Frauen-WG die Hauptrolle der Sara. Der Streifen fand auf mehreren internationalen Filmfestivals Beachtung. Um ihr darstellerisches Repertoire zu erweitern, ließ sich Gierke zwischen 2011 und 2013 von Kristiane Kupfer im Actors Studio Berlin coachen. Der Lohn für ihre Mühen war ihre Besetzung für die Hauptfigur der angehenden Abiturientin Lucca in ihrem ersten Langfilm „Happy End?!“. 2015 spielte sie in der deutschen Mystery-Serie „Weinberg“ die Weinkönigin Sophia Fink. Die Produktion wurde 2016 mit dem Grimme-Preis geehrt. Es folgten Episodenrollen in renommierten Fernsehserien wie „SOKO Köln“, „Bettys Diagnose“ oder „Der Bergretter“. Auch auf der Bühne war Gierke aktiv. 2012 und 2013 führte sie mit der Berliner Theatergruppe „Grimm Märchenspieler“ die Stücke „Frau Holle“, „Schneeweißchen und Rosenrot“ sowie „König Drosselbart“ auf. Im April 2022 vermeldete die ARD, dass Gierke für den Seriendauerbrenner „Großstadtrevier“ als neue Ermittlerin Bente Hinrichs gewonnen werden konnte.


Sinha Melina Gierke Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Sinha Melina Gierke Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Sinha Melina Gierke Filme

n.n.v.