Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe R >> Shalin-Tanita Rogall

 

Biografie Shalin-Tanita Rogall Lebenslauf

*25. Juli 1990 in Berlin

Die deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin Shalin-Tanita Rogall war bereits als Kind vor und hinter der Kamera tätig. Von 1996 bis 2003 stand sie als Mitglied des Jugendensembles des Berliner Friedrichstadt-Palastes in Inszenierungen wie „Jingle Bells“, „Hänsel und Gretel“ und „Kinder der Bounty“ auf der Bühne. Ihre ersten regelmäßigen TV-Auftritte hatte Rogall im Jahr 2000 in der Sat.1-Krankhausserie „Für alle Fälle Stefanie“. Große Popularität erlangte sie zwischen 2004 und 2007 durch ihre Rolle der Annika Schubert in der ARD-Kinderserie „Schloss Einstein“. Rogall lieh unter anderem in den Kinofilmen „Matrix Revolutions“ und „Scary Movie 3“ den Schauspielerinnen Tanveer K. Atwal und Jianna Ballard ihre Stimme. Darüber hinaus war sie in den Hörspielserien „... und nebenbei Liebe“ sowie „Offenbarung 23“ zu hören. Die Schauspielerin lebt in Berlin.


Shalin-Tanita Rogall Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Shalin-Tanita Rogall Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Shalin-Tanita Rogall Filme

 


Shalin-Tanita Rogall Bilder