Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe K >> Sergei Michailowitsch Koltakov

 

Biografie Sergei Michailowitsch Koltakov Lebenslauf

*10. Dezember 1955 in Barnaul in Westsibirien, damals Sowjetunion

Entgegen dem Willen seines Vaters, der für seinen Sohn eine Militärkarriere im Blick hatte, zeigte Sergei Michailowitsch Koltakov bereits früh Interesse an der Schauspielerei. Nach dem Abitur im Jahr 1974 zog er nach Saratov, um die dortige Schauspielschule zu besuchen, die er allerdings nach kurzer Zeit wieder verließ und sich auf die Reise nach Moskau begab. Dort absolvierte er eine Ausbildung am Staatlichen Institut für Theaterkunst und erhielt 1979 sein Diplom. Anschließend bekam er die Gelegenheit, in mehreren Theateraufführungen mitzuwirken. 1981 gab Sergei Koltakov sein Debut in einem Film namens „Valentine“ und spielte von da an bis heute in zahlreichen Filmproduktionen Haupt- und Nebenrollen. Zu den bekanntesten zählen „Die Brüder Karamazov“ im Jahr 2009 und „Die andere Seite des Mondes“ 2012.

Sergei Koltakov privat
Der Schauspieler hält sein Privatleben aus der Öffentlichkeit heraus und so ist kaum etwas darüber bekannt.


Sergei Michailowitsch Koltakov Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Sergei Michailowitsch Koltakov Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Sergei Michailowitsch Koltakov Filme

 


Sergei Michailowitsch Koltakov Bilder