Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Sandra Steffl

 

Biografie Sandra Steffl Lebenslauf Lebensdaten

* 4. Juli 1970 in München

Das Multitalent Sandra Steffl wurde 1997 durch ihren Auftritt im „Quatsch Comedy Club" bekannt. Danach bekam sie eine Rolle in Nebenrolle in Helmut Dietls „Rossini". Seither war die gelernte Visagistin in vielen Filmen und Krimis wie „Tatort" und „SOKO 5113" zu sehen. Dem Comedy blieb sie immer treu, und war Gast in vielen Shows. Am Theater spielte Steffl in der Inszenierung der „Geierwally". Die vielseitige Künstlerin gründete auch die Burlesque-Gruppe „The Teaserettes".


Sandra Steffl Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

www.sandra-steffl.de - Die offizielle Sandra Steffl Homepage / Facebook Seite

Movies Sandra Steffl Filme

1997 - Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
1998 - Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit
1999 - Die Musterknaben 2
1999 - Nikola
1999 - Tatort - Norbert
2000 - Schöne Aussichten
2000 - Max & Lisa
2000 - Die Wache
2000 - Sumo Bruno
2001 - Eine Insel zum Träumen - Koh Samui
2001 - Victor - Der Schutzengel
2001 - Jetzt bin ich dran, Liebling!
2001 - Powder Park
2003 - SOKO 5113
2003 - Tigeraugen sehen besser
2003 - Gelbe Tage
2004 - Edel & Starck
2004–2005 - Sabine!! (Fernsehserie)
2006 - Liebes Leid und Lust
2008 - In aller Freundschaft
2010 - Küss dich reich
2011 - Heiter bis tödlich - Nordisch herb
2012 - Frühling für Anfänger
2012 - Klinik am Alex
2012 - Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier
2017 - Für Emma und ewig
Sandra Steffl Bilder