Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe V >> Rüdiger Vogler

 

Biografie Rüdiger Vogler Lebenslauf Lebensdaten

* 14. Mai 1942 in Warthausen bei Biberach an der Riß

Im Alter von 21 bis 23 Jahren besuchte der deutsche Schauspieler die Schauspielschule in Heidelberg. Während seiner Ausbildung und in der Anfangsphase seiner Karriere widmete Vogler sich dem Theater. Er arbeitete im Frankfurter Theater am Turm, im französischen Théâtre des Amandiers sowie bei den Salzburger Festspielen. Nachdem er 1970 bei der Fernsehproduktion Chronik der laufenden Ereignisse mitwirkte, zog es den Schauspieler immer wieder vor die Kamera. Im Kino war Vogler erstmals 1971 in „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter" zu sehen. Für seine Arbeit als „Apotheker Gieshübler" in „Effi Briest" wurde er 2009 als bester Nebendarsteller nominiert. Der in Paris und Mittelbuch bei Biberach an der Riß wohnhafte Schauspieler nimmt seit 1993 zudem regelmäßig Hörspiele auf.


Rüdiger Vogler Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Rüdiger Vogler Homepage / Facebook Seite

Movies Rüdiger Vogler Filme

 
Rüdiger Vogler Bilder